|

,

|

Das Militär und die Volksveridiotung – eine Bombenkombination

Die USA und die mit ihnen verschweißte Nato sind nicht nur die aggressivsten und zerstörerischsten Militärkräfte, die es je auf diesem Planeten  gegeben hat, sie  schaffen es auch,  ihre Millionen-Tote-Blutspur in zahlreichen Ländern als Mission von Friedensengeln, die Plünderung von Regionen und Bodenschätzen als „Vermittlung westlicher Werte“ und ihre Bombardierungen und Zivilistenschindereien (Syrien, Irak usw) von den Medien als Abenteuerberichte gestalten zu lassen. 

Warum stellt sich die Öffentlichkeit nicht gegen die eigene Plünderung?


Aktuell: Die wirtschaftlichen und finanziellen  Verluste für Deutschland aus der  Befeuerung der nicht gewinnbaren Ukraineauseinandersetzung werden die Dimension eines verlorenen Krieges erreichen. Die – vor einem Jahr als Folge des US-Aufmarsches schlüssig vorausgesagte – Flucht von Millionen Ukrainern kommt noch hinzu. Vorerst nehmen die Deutschen  den Austausch von preiswerter und sauberer russischer Energie gegen eine überteuerte Flüssiggas-Klimaverschmutzung nie dagewesenen Umfangs, die Explosion ihrer Tank- und Heizausgaben sowie die Inflation von 6% aufwärts offenbar als unvermeidlich hin.  Der infolge  überhöhter Energiepreise eintretende Verlust der Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt mit Deindustrialisierung und hoher Arbeitslosigkeit liegt noch außerhalb der Sichtweite der im Pulverdampf stochernden politischen Akteure. Dass alle finanziellen Ausgleichsprogramme auf einer Rekordverschuldung beruhen, die man entweder zu bezahlen oder per Geldentwertung zu löschen hat, ist klar. Aber wann kollabiert oder explodiert das Ganze?

Ohne einen Schuss abgegeben zu haben, erleidet Deutschland einen Schaden wie nach einem verlorenen Krieg

Man muss sich fragen, warum niemand den US-Amerikanern und der Nato in den Arm gefallen ist, als sie Russland in die Enge trieben. Wie konnte die Nato das Land ohne öffentlichen Widerstand  mit „mehrfach Kuba“-Raketen einkreisen, was die USA 1961 nicht ein einziges Mal  geduldet haben und einen  Weltkrieg dafür vom Zaun gebrochen hätten. Zu fragen ist auch, warum im ukrainischen David-Goliath-Krieg von Anfang an leidensverlängernde Waffenlieferungen erfolgten, statt der Verhandlungslösung mit Neutralstatus des Landes allen Nachdruck zu verleihen.

Die Antworten ergeben sich aus der systemischen Volksveridiotung durch Politik und große Medien. Nicht umsonst haben die USA in Europa überall Soros- und andere NG-Organisationen eingerichtet, sogenannte Atlantikbrücken gebaut und Eigentumsrechte an großen Medien erworben. In Deutschland können sie sich neben dem – von ihnen nach 1945 etablierten und strukturell politisch zementierten – Staatsfunk auch auf die fast hälftige  Beteiligung am größten privaten Medienkonzern („Bild“ und „Welt“) stützen. Entsprechend fällt die Beeinflussung aus: Ganze Länder können  massiv beschädigt werden und dennoch in den Umfragen Hurra rufen. 

Weitersagen

4 Antworten zu „Das Militär und die Volksveridiotung – eine Bombenkombination“

  1. Avatar von Ralf.Michael
    Ralf.Michael

    Herr Egeler, Die breite deutsche Masse braucht vielleicht einen (An)führer, aber bitte mit Führerschein und Fahrkenntnissen , weil Amateure und Leichtmatrosen haben wir genug ! Ich glaube, es wäre wieder einmal nach doch langer Pause ein “ Messias “ fällig ? Veränderungen kommen nur von Aussen, von Innen ist da wohl auf lange Sicht nichts zu erwarten !

  2. Avatar von Gerhard Bleckmann
    Gerhard Bleckmann

    Herr Habeck macht einen Kniefall vor Faschisten in Katar, bei denen die Menschenrechte ein unbekanntes Wort sind. Ob wir irgendwann Gas bekommen, ist unbekannt, denn das ist längst verkauft. Deutschland wird hungern und frieren und unsere Minister gehören vor ein Gericht, denn sie haben einen Meineid geleistet, sie haben einen Schaden für die Bürger nicht verhindert und sie werden arm sein!

    5
    1
  3. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    43,5 % Stimmen für die linksextremistische SPD nach aktueller Hochrechnung im Saarland.
    Das bedarf keiner weiteren Kommentierung.
    Die Deutschen sind offensichtlich geisteskrank.

  4. Avatar von Hünefeld
    Hünefeld

    Deutschland ist nicht die Elite. Deren Interessen sind in einem ZinsGeldRecht immer nur auf Erweiterung ihrer Privilegien gerichtet. Derzeit auch auf die Abschaffung der Nationalstaaten, welche ihnen im Wege stehen. Es gibt Alternativen. Lies das Buch – Die natürliche Wirtschaftsordnung – von Silvio Gesell.