/

/

,

Blinde Rabulistik gegen Russland – ist  Kanzler Scholz völlig von der Rolle?

Kanzler Scholz haut gegen Russland auf die Pauke und verdreht dabei die Fakten, dass man nur noch staunen kann. Gegen Scholz  erscheinen die Reden eines berüchtigten früheren Kanzlers noch gemäßigt. Man fragt sich, was den Mann zur deutschen Selbstentleibung treibt und denkt unwillkürlich an Hamburger Unklarheiten, die Insiderinformationen der US-Finanzwelt sehr schnell beseitigen könnten, wenn – ja wenn…

In seiner Regierungserklärung (u.v.a. hier) vom 20.10.22 sagt Scholz: „Dieses Russland unter Putin ist kein zuverlässiger Handelspartner mehr. Putin hat gehofft, uns mit dem Abdrehen des Gashahns erpressen zu können, doch auch damit hat er sich verrechnet“. Genau anders herum liegen die Tatsachen und Scholz verdreht die Dinge als wäre er die Euro-Zentralbank. Die Russen haben den Gashahn nicht abgedreht, Herr Scholz, sondern Sie und ihr Habeck haben die Russen ausgeblockt, indem Sie die Abnahme der bereits unter Druck stehenden Doppelröhre gestoppt haben. Die Reparatur der Gasturbine für die andere Pipeline stieß in Kanada und bei den Partnern auf unüberwundene Hindernisse und Ihr eindrucksvoller gelber Portraithintergrund stand in Mülheim an der Ruhr herum. Im übrigen haben höchstwahrscheinlich die USA oder unsere sog. Freunde unsere potentielle Energieaorta Nordstream II  gesprengt und der Herr Scholz hat nicht einen Pieps dazu gesagt. Hätte der Rabulator Hinweise auf Russland als – vollkommen absurden-  Blaster, dann herrschte diese Stille sicher nicht. 

Dass die – heute noch lieferwilligen – Russen uns den Gashahn abgedreht hätten, ist dreiste Scholz-Propaganda

Die Russen sind offenkundig schafsgeduldige Lieferanten, die sich eine Sanktion nach der anderen und eine Kriegsbefeuerung nach der anderen haben bieten lassen und immer noch Gas durch die verbliebene Pipeline schicken würden. Das merkwürdige russische Verhalten ist nur so zu erklären, dass sie durchschauen, wer die Strippenzieher  und wer die erpressbaren Ausführenden ohne eigene Willensbildung sind. Für eine zukünftige Friedensordnung auf dem Kontinent ohne deutsche Infantilisten in der Führung wäre das Memo ein wichtiges Moment. Aber: Es muss irritieren, wie der Kanzler offenbare Tatsachenverdrehungen in Deutschland verkünden kann und die gesamte Journalistik nur noch mitschreibt, als wäre sie in der Bundespressekonferenz. Kritische Fragen – nirgends.  Der Komplettausfall der Medien ist nicht minder gefährlich wie der unserer Energieversorgung.

Kommentare

12 Antworten

  1. Avatar von ClaudiaCC
    ClaudiaCC

    Ich glaube auch, dass diese wahnsinnigen Kriegshetzer, ebenso wie die Impf-Hetzer mit einer Mischung aus Bestechung und Erpressung mit früher begangenen Schweinerein zu diesem Deutschland schädigenden Kurs gebracht wurden. Grundlage ist natürlich, dass sie schon von Anfang an keine Solidarität mit Deutschland hatten.

    18
  2. Avatar von Tjalfi
    Tjalfi

    Die Langmut Russlands gegenüber der unglaublichen Hetze und der tatkräftigen Unterstützung seiner Todfeinde in Kiew habe ich mir auch so erklärt: Putin weiß ganz genau, daß in Berlin nur hilflose Maronetten sitzen, die erpressbar, feig und korrupt, gar nicht anders können. Das nimmt den verbrecherischen Marionetten freilich nichts von ihrer Schuld.

    20
  3. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Möglicherweise musste er den Amtseid folgendermaßen schwören:

    Ich gelobe feierlich, den Schaden für Deutschland maximal zu mehren.

    17
  4. Avatar von Susann Grotenkamp
    Susann Grotenkamp

    Schon klar: Mit dem Wissen aus höheren Finanzkreisen könnte man manchen Herrn in Schwulitäten bringen. Da soll der mal schön folgsam sein.

    12
  5. Avatar von Gerhard Bleckmann
    Gerhard Bleckmann

    Scholz hätte niemals Kanzler werden dürfen, weil er erpressbar ist. Die Beweise liegen in den USA bereit, die bestimmen jetzt noch mehr unsere Politik gegen die eigene Bevölkerung.

    14
    1. Avatar von Angermann
      Angermann

      Eine ganze Reihe von Leuten hätte niemals Kanzler werden dürfen. Die meisten hatten irgendwie Dreck am Stecken. Das begann nicht erst bei Kohl und seinen anonymen Spendern, die nicht zu nennen er sein Ehrenwort gegeben hatte. Aber es ging weiter mit Merkel, die mit Sicherheit durch die Inhalte der Rosenholz-Akten erpressbar war und nun ist es Scholz, der mit Sicherheit durch seine Beteiligung an cum-ex und dem Warburg-Skandal erpressbar ist. Vielleicht auch durch die Wirecard-Affäre, dessen einer Protagonist ja angeblich in Russland sitzt und der mit Sicherheit ggü. dem russischen Geheimdienst schon gesungen hat, weil sonst Auslieferung gedroht hätte. Oh, Olaf, in deiner Haut möchte ich nicht stecken. Von den Amis UND den Russen erpressbar. Das ist Schei+++. Da soll wohl Deine Lügenpropaganda eine Vorwärtsverteidigung sein?
      Wie dem auch sei: der letzte Kanzler, der Anstand, Würde und Intellekt hatte und nicht erpressbar war, das war Helmut Schmidt! Ein Hanseat wie er im Buche steht, aber das alleine genügt nicht, wie man an Scholz sehen kann

      Jeder durchschnittliche Arbeitnehmer muss ggf. ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, wenn er einen neuen Job haben will. Und diese Mischpoke? Potentielle Polizisten-Totschläger wie Joschka Fischer, eventueller Billiger von Mordverherrlichung wie Jürgen Trittin (Buback, klammheimliche Freude) wurden ministrabel. Strafrechtlich anhängige Ermittlungen wurden ganz schnell eingestellt. Wie bei Scholz übrigens auch!

      Politiker, die sich im Sog strafrechtlicher Ermittlungen befanden, hatten früher noch weitestgehend den Anstand, ihr Amt zur Verfügung zu stellen bzw. gar nicht erst zu kandidieren. Aber da gab es ja in jeder Partei auch noch weitere Leute, die die Nachfolge würdig antreten konnten. Heute ist das nicht mehr der Fall. Alles Versager und Luschen, die nur wegen ihrer als Monstranz vorangetragenen “Moral” was gelten wollen, aber nichts können, nicht mal politisch.

      Vor diesem Deutschland kann einen nur noch grauen.

      11
  6. Avatar von Angermann
    Angermann

    Scholz Lüge ist ganz leicht zu widerlegen: Hahn auf bei dem letzten verbliebenen Strang von North Stream 2! Kommt Gas, dann ist völlig klar, wer hier die Schuld am Gasnotstand trägt! Ich hoffe, dass die AfD ihrer Oppositionsrolle gerecht wird und dies im Bundestag öffentlich fordert! Und diese Lösung möglichst weit streut!
    Den grünlinken Staatsterroristen muss man die Hölle heiß machen!

    11
  7. Avatar von Erika Wynn
    Erika Wynn

    Solange diese Regierung das Sagen hat wird alles in Deutschland zu Grunde gehen
    Verstehe nicht das so viele Bürger so blind sind und das nicht sehen wollen oder Angst haben sich zu äußern
    Erika

    1. Avatar von Rumpelstilzchen
      Rumpelstilzchen

      Diese Bürgerlein sind ja nicht einmal dazu fähig, ihr Kreuz im Wahllokal an die aktuelle Politik anzupassen, siehe kürzlich in Niedersachsen.

      Man könnte in der Tat – wie es den Grünen vorschwebt – gleich 2-jährige wählen lassen. Das Ergebnis wäre vermutlich nicht viel anders.

  8. Avatar von Jonathan M.
    Jonathan M.

    Dieser Bundeskanzler verdreht die Tatsachen seinem Verständnis nach nicht. Er nach seiner Erinnerungsbefähigung der festen Überzeugung, dass uns die Russen den Gashahn zugedreht haben, weil die Bundesregierung dem wildgewordenen ukrainischen Adolf Selenskij mach Herzenslust Waffen liefert, um das Töten von Russen noch möglichst lange (bis zum letzen für US-Weltherrschaftsambitionen geopferten Ukrainer) aufrecht zu erhalten. Deshalb habe nach seinem Verständnis Putin dir Gas-Schlinge um den Hals gelegt.
    Nehmt es diesem Bundeskanzler übel oder nicht. Der kann nichts dafür. Er lebt nur im “Jetzt und Hier”. Vergangene Schweinereien, die irgendwo und irgendwann stattgefunden haben kennt er nicht. Die hat er einfach aus seinem Kopf gestrichen.
    Er kann sich ja auch nicht an seinen Anteil erinnern, den er als Hamburger Oberbürgermeister bei der Verschleierung der Cum-Ex-Geschäften zu Lasten der Steuerzahler zu vertreten hat.
    Allem Anschein nach verläuft die Aufdeckung dieser Schweinerei auch jetzt im Sande.

  9. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Auszug aus PI-News-Artikel

    Nichts stimmt außer dem Gegenteil, alle Medien sind unverschämt, nicht nur die Drecksschleuder BILD.

    Heute wird etwa behauptet, Russland wolle den Kachowka-Staudamm sprengen, um die eroberte Stadt Cherson zu überschwemmen – also ausgerechnet Cherson, das man schon längst ins Mutterland Russland integriert hat und wo die Einwohner jetzt russische Staatsbürger sind.

    Das passt natürlich dazu, dass die Russen sinnlos und unlogisch Nordstream gesprengt haben und nicht die Amerikaner, wozu man jetzt sämtliche Untersuchungen eingestellt hat. Und Russland beschießt sich angeblich laut westlichen Lügen beim AKW Saporischschja laufend selbst, denn die Russen haben das Kraftwerk doch schon wochenlang besetzt. Die Russen sind der Bösewicht, alle westlichen Raketen tun nur Gutes.

    Solche stinkigen Lügen werden nicht nur von der Rotzheimer-BILD verbreitet, sondern von sämtlichen gleichgeschalteten deutschen Lügenblättern und der Staatsglotze – täglich! Unsere Lügenpresse bringt nur noch jede Selenski-Propaganda. BILD führt dazu seine Leser so zum Ukraine-Liveticker:

    Auf Befehl von Kreml-Despot Wladimir Putin haben russische Truppen am 24. Februar die Ukraine überfallen, führen seitdem einen erbarmungslosen Krieg gegen das Nachbarland. Putin lässt bombardieren, foltern, morden, vergewaltigen, plündern, verschleppen, umerziehen. Millionen Menschen sind geflohen, Tausende tot.

    Das glauben auch angeblich intelligente Achse-Autoren wie Broder und Heinsohn. Eine amerikanische Internet-Seite schreibt dazu treffend:

    Eine Bevölkerung, die ständig belogen wird, Stunde für Stunde, Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr, Jahrzehnt für Jahrzehnt, hat keine gültigen Informationen, mit denen sie die Realität verstehen kann. Das ist das Schicksal der gesamten westlichen Welt von heute.

    Dazu lästert unser SPD-Bundeskanzler frech über Putin, hat aber laut der offiziellen Liste der Bundesregierung allein in der letzten Woche die folgenden Posten an Kiew geliefert:

    1 Luftverteidigungssystem Iris-T SLM
    10 Bergepanzer 2* (zuvor 5)
    7 schwere und mittlere Brückensysteme
    167.000 Schuss Handwaffenmunition
    200 Zelte (zuvor 100)
    195 Stromerzeuger (zuvor 12)
    116.000 Kälteschutzjacken
    80.000 Kälteschutzhosen
    240.000 Wintermützen.
    Die tatsächliche Kriegsunterstützung geht dabei weit über Waffenlieferungen hinaus. Auch bei der Ausbildung der ukrainischen Armee spielt Deutschland eine führende Rolle:

    Scholz informierte den Bundestag, dass sich die EU-Außenminister am Montag „auf eine neue Ausbildungsmission für circa 15.000 ukrainische Soldatinnen und Soldaten hier in der EU geeinigt“ hätten. Und „eines der beiden Hauptquartiere wird sich in Deutschland befinden. Bis zum Frühjahr werden wir eine vollständige Brigade mit bis zu 5.000 Soldaten ausbilden.“

    Die Ampel geführte BRD könnte sich also überhaupt nicht beklagen, wenn der Kreml eine Atomrakete ins Berliner Regierungsviertel zur herrschenden Nomenklatura feuert. Nicht wenige Deutsche hätten dagegen übrigens nichts. Fragen Sie mal in Ihrem Bekanntenkreis herum. Komischerweise ist Putin immer noch verhandlungsbereit.”

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    https://www.pi-news.net/2022/10/alle-presseartikel-zum-ukraine-krieg-sind-verlogen/


Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner