EU erklärt Google, Facebook und Apple den Krieg

Die EU-Kommission hat ein Verfahren gegen die Internetriesen Alphabet, Apple und Meta eröffnet. Stellt Brüssel Verstöße fest, drohen den Konzernen Milliardenstrafen, frohlocken die Presseagenturen. Was aber ist mit dem meistgehassten Softwarehersteller der Welt? Geht der Kelch etwa an Microsoft vorbei, weil sich der Konzern an alle Vorgaben hält oder hat er schlicht zu viele Daten gesammelt?

Die EU Kommission verstößt nämlich mit der Nutzung von Microsoft Office 365 gegen ihre eigenen Regeln, aber angeblich gibt es keine Alternative zu Windows und somit zum teuren Office-Abo. Vielleicht spielt auch das Engagement von Windows-Schöpfer Bill Gates in der Pandemie-Bekämpfung eine Rolle, aber das gehört ins Reich der Verschwörungstheorien.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

7 Kommentare

  1. Kakerlaken- und LaborEKELfleisch-Bill ist der beste Freund der EU-Kamarilla. Da brennt nix an. Seine genmanipulierten Mücken aus den Sümpfen Floridas sind bereits im Anflug.

    1. Die EU sind die wahren Erben der NSDAP.
      Sie sind nur bei weitem nicht so geschickt in ihrem Vorgehen.

      2
      1
      1. “Sie sind nur bei weitem nicht so geschickt in ihrem Vorgehen.”

        Das würde ich nicht behaupten: Bislang läuft die Menschheitsreduktions-Sause ziemlich gut.

  2. Nicht nur die EU verstößt mit der Nutzung von M$ Office 365 gegen ihre eigenen Datenschutzregeln. Dieselben Regeln gelten für jeden Betrieb in der EU. Und der Verstoß fängt auch nicht erst bei M$ Office an, sondern schon bei der Nutzung von M$ Windows als OS. Man schaue nur mal in die neulich aktualisierten AGB von M$. Was die sich da alles an Datenzugriffs und -Nutzungsrechten der Userdaten reingeschrieben haben, steht im krassen Widerspruch zur EU-weit gültigen DSGVO.

    Eigentlich ist damit bereits der Vertrieb von M$ Windows in der EU komplett illegal. Was aber die EU nicht sonderlich zu stören scheint.

    1. Weil der Philantrophe Eugeniker Bill Gates sie gekauft hat. Landesregierungen, Bundesregierungen….Und das, wie sollte es auch sonst sein, für ein trocken Brot.

Kommentare sind geschlossen.