Zum Inhalt springen

#Chatkontrolle: Gespielte Kritik, dann durchwinken

Der Digitalausschuss hat sich am Mittwochnachmittag in einer Anhörung mit den Plänen der Europäischen Kommission zur sogenannten „Chatkontrolle“ im Kampf gegen die Online-Verbreitung von Missbrauchsdarstellungen von Kindern und Jugendlichen befasst. Für die Pläne, die unter anderem den Einsatz von Technologien wie Client-Side-Scanning (CSS) vorsehen, hatte es von vielen Seiten Kritik gehagelt, die sich auch in den Einschätzungen der Sachverständigen zeigte: Die Mehrheit der geladenen Experten betonte, dass Vorhaben gehe an entscheidenden Stellen zu weit.

Bundestag

Weiter muss man die Verlautbarungen nicht zitieren.

Jetzt wird ein bißchen hier und da geändert,

gegendert und novelliert,

bis der Entwurf

das Parlament passiert.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein