Zwei publizistische Kriegsbefeuerer müssen abspecken: BILD und WELT 

Foto Collage: O24

Nach jüngsten Berichten platzen die Axel Springer-Flaggschiffe “Bild” und “Welt” nicht gerade vor Erfolg aus den Nähten. Im Gegenteil. Großaktionär und Vorstandsvorsitzender Dr. Döpfner hat angekündigt , dass 100 Millionen Euro pro Jahr eingespart oder durch Wachstum generiert werden müssten (hier + hier) . Personalumtopfung und -abbau stehen an und den Vorzeigeblättern in Springers Berliner Prachtbau geht es ans Portepee der Medienkrieger. Dass die gedruckte “Welt”, im Vergleich zu ihren Glanzzeiten, heute als dünnes Blättchen und praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit erscheint, ist nicht neu. Dass die verkaufte “Bild”-Auflage gleichfalls an chronischer Schwindsucht leidet und nach früheren 5-Millionen heute um die Einmilliongrenze kämpft, desgleichen. 

Der Axel Springer-Verlag wurde 2019 zu knapp der Hälfte an die nordamerikanische Hochfinanz verkauft

Für Betrachter wurde der Verlag durch die neuen Heuschrecken-Miteigentümer amerikanisiert und in Amerika will Döpfner das größte künftige Wachstum generieren. In Deutschland folgt der Verlag stramm der US-Linie und sein BILDerblatt lässt sich von niemandem in der Antirussland-Hetze übertreffen. Kein publizistisches Kanonenrohr ragt länger aus dem Redaktionsfenster in Richtung “Putin” als die Dicke Bertha des Hauses Springer. Egal, ob “Bild” die Friedensforderer Wagenknecht und Schwarzer fertigzumachen sucht oder mit und ohne Herrn Melnyk stets nach neuen und schwereren Waffen für den Ukrainekrieg ruft: Die Berliner Redaktionen könnten das größte Wohlbehagen von Präsident Biden und seiner chronischen Ukrainekriegerin Newland ernten. Dass “Bild” und “Welt” eine Unabhängigkeit der Medien nur noch karikieren und uns Deutsche dabei in die Pulverpfanne hauen, scheint uninteressant. 

Taugt die Funktion als Regierungs-Frömmler und Oppositions-Bekämpfer den Hauptmedien vielleicht doch nicht?

Man fragt sich, wieso zwei Flaggschiffe des Mainstreams eine finanziell-personelle Rosskur brauchen. 

Könnte es sein, dass

  •  die Merkel-Umarmungsfreundin und Verlagsgöttin Friede Springer den Laden zu stark auf USA- und Regierungsapplauditorium hat trimmen lassen, die amerikanischen Heuschreckenfonds das auf die Spitze getrieben haben und die Auswirkung auf die Leserschaft nicht bedacht wurde?
  •  die Springerjournalisten Abstand zu den Mächtigen dies- und jenseits des Teiches halten sollten? 
  • es im Hause Springer dämmert, dass kritischer Journalismus nicht durch Mitflüge im Regierungsflugzeug und Turnübungen am rhetorischen Hochreck des Kanzleramtes ersetzt werden kann? 

Die Abwärtsbewegung von “Bild” und “Welt” sollte sich fortsetzen und lässt hoffen, dass die kollabierte Kritikfähigkeit der großen deutschen Medien durch den Weckruf des wirtschaftlichen Niedergangs wiederbelebt werden könnte.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

11 Antworten zu „Zwei publizistische Kriegsbefeuerer müssen abspecken: BILD und WELT “

  1. Rumpelstilzchen

    Wenn die Buchstaben-Töpferei der “Fried`schen Döpfnerei” Wachstum generieren will, würde ich empfehlen, das “publizistische Kanonenrohr” für die Nato-Front mit selbstproduzierter Uranmunition zu bestücken…wo doch gerade totaler MANGEL an solchen “sehr gefragten Produkten” allenthalben besteht…
    Das wäre eine Win-Win-Win-Super-Idee…und könnte Putins Albtraum werden…

    Das Bandera-Melnyk würde sich ganz bestimmt vor Freude mit Purzelbäumen vorwärts, rückwärts und seitwärts überschlagen…

  2. Ralf.Michael

    Flaggschiffe ? Braucht Niemand ! Können weg !!

    13
  3. Warum der der 3. Weltkrieg bei uns und nicht in Amerika stattfinden soll – historische Zitate führender US-Amerikaner

    https://unser-mitteleuropa.com/warum-der-der-3-weltkrieg-bei-uns-und-nicht-in-amerika-stattfinden-soll-historische-zitate-fuehrender-us-amerikaner/

    💥 US-General Collins :
    „Es ist genug, dass wir Waffen liefern, unsere Söhne sollen nicht in Europa verbluten. Es gibt genügend Deutsche, die für unsere Interessen sterben könnten“
    (Hessisch-Niedersächsische Allgemeine 24.10.1981)

    💥 Samuel Cohen, US-Kernwaffenexperte und Mitbauer der für deutschen Boden bestimmten Neutronenbombe, erklärt auf die Frage nach dem Einsatz der Bombe:
    „Der wahrscheinlichste Schauplatz wäre Westdeutschland: ich halte es für eine akademische Frage, sich den Kopf darüber zu zerbrechen auf welche Art der Feind zu Tode kommt.“
    (Bild-Zeitung, Hamburg 16.10.1977)

    💥 Henry Kissinger 1979 in Brüssel:
    „Ihr Europäer müsst schon verstehen, dass, wenn es in Europa zu einem Konflikt kommt, wir Amerikaner natürlich keineswegs beabsichtigen, mit euch zu sterben“
    (Unabhängige Nachrichten Bochum Nr. 8 1981)

    💥 US-Verteidigungsminister C. Weinberger:
    „Das Schlachtfeld des nächsten konventionellen Krieges ist Europa und nicht die Vereinigten Staaten“
    (Frankfurter Rundschau, 29.4.1981) …ALLES LESEN !!

  4. Ein so rückgratloses und unterwürfiges Volk wie die Deutschen, das sich wirklich gegen gar nichts mehr zur Wehr setzt, wird nur noch mißbraucht, ausgebeutet und verachtet.

    Dazu hier die vielsagenden Worte eines amerikanischen Kriegsveteranen aus dem 2. Weltkrieg :

    “Wir Amerikaner haben in unserem internationalen Denken die gefährliche Neigung,eine überhebliche Einstellung gegenüber anderen Nationen einzunehmen. Wir halten uns selbst für nobler und anständiger als andere Menschen und glauben, wir allein können beurteilen, was richtig und was falsch ist auf dieser Welt.

    WAS GLAUBEN DIE ZIVILISTEN DENN, WELCHE ART KRIEG WIR GEFÜHRT HABEN ??

    Wir haben Gefängnisinsassen in eiskalter Verachtung erschossen.

    Wir haben Krankenhäuser vom Angesicht der Erde weggebombt und Rettungsboote versenkt.

    Wir haben feindliche Zivilisten gequält, gefoltert und getötet und Verwundete und Kranke einfach erschossen.

    Wir haben das Fleisch von den Knochen unserer Feinde gekocht und Brieföffner daraus geschnitzt.

    Wir haben die Leichen unserer Feinde zerstückelt, ihnen die Ohren abgeschnitten und sie mit ihren Hoden im Mund begraben.

    Wir haben Bombenteppiche auf unverteidigte Städte gelegt und Millionen wehrlose Zivilisten verbrannt.

    Wir halten den traurigen Weltrekord im Massentöten.

    Als Sieger betrachteten wir es als unser Privileg, unsere betrogenen Feinde vor ein Gericht zu stellen und sie wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuklagen.

    Dabei waren wir es selbst, die einen höchst unehrenhaften Kampf gekämpft und jedes internationale Recht gebrochen haben.

    Stünden wir vor Gericht, würde man uns in vielen Anklagepunkten schuldig sprechen.

    Wir haben jede Fairness, jede Moral im Kampf mißachtet.

    Nach dem Abwurf der Atombomben auf Japan hatten wir die dunkelste Tiefe des Bestialischen erreicht.”

    (Edgar Jones, US-Veteran WW II)

    Aus “Summer 1945” , The Harvest of Hatred , von Thomas Goodrich

    Glaubt dieses dumme deutsche Volk, die dunkelste Tiefe des Bestialischen könnte sich nicht wiederholen ??

    Die Amerikaner wollen mit allen Mitteln einen neuen Krieg in Europa, daran arbeiten sie seit 2014.

  5. Dieser Konflikt ist seit – spätestens – 2014 ein geostrategisch motivierter Krieg der USA gegen Rußland.

    Um die Ukraine ist es dabei nie gegangen die ist nur das Kanonenftter der Ostküstengauner.

    Jetzt wird es für uns – im wahrsten Sinne des Wortes – lebensgefährlich.

    Es besteht kaum noch Hoffnung , daß diese Katastrophe noch verhindert werden kann.

    Man schaue sich nur die Ganovenpartei der GRÜNEN an und große Teile der CDU Scharfmacher, von Kampfziegen wie der SPD-Doppenamen Frau/Mann gar nicht zu reden.

    Das schmarotzende Gesindel in Brüssel ist ohnehin voll auf Linie der Übersee-Gauner.

  6. Sören Kinkert

    So ist es. Man muss die Medien von der Verseuchung durch die kleine Clique Globalisten befreien. Diese Clique bestimmt wesentlich die veröffentlichte Meinung.

  7. Realitätsverfälschung im Krieg gegen Rußland

    https://qpress.de/2023/02/26/realitaetsverfaelschung-krieg-gegen-russland/#comment-79983

    Die systematische Manipulation der Bürger mit den Instrumentarien – sprich Folterwerkzeugen der Propaganda schreitet unaufhaltsam voran, in jedem Krieg unverzichtbar.

    Angepeiltes strategisches Ziel dieser demokratischen Übung ist Rußland.

    Die Manipulation wird bestimmt durch die traditionell von autoritären und totalitären Regimen benutzte Strategie der Propaganda, bei der Lügen tausendmal wiederholt werden – bis sie letztendlich geglaubt werden.

    Die modernen Demokratien haben sich dabei an die alten und bewährten Traditionen so sehr angenähert, daß sie in das gleiche Muster verfallen.

    • Beispiele mit dem verfälschenden Umgang mit der ukrainischen Realität

    Beispiele aus der Thematik Rußland und Ukrainekrieg für unlautere Strategien, die zur Rechtfertigung von ungerechtfertigten Verurteilungen führen:

    •Aufbau eines Feindbildes Rußland und Anschwärzen von Putin als Leibhaftigen

    •Instrumentierung alter Vorurteile aus dem Kalten Krieg, die mit Kommunismus und Reagans „Reich des Bösen“ zusammenhängen
    auspacken der rassistischen antislawischen Vorbehalte und generelle Barbarisierung von Russen und russischer Kultur

    •Ausblendung aller historischen Grundlagen und Anhaltspunkt, die den eigenen Vorurteile entgegen laufen

    •eigene Fehler, Verbrechen, Verantwortung und Schuld zu leugen und sie dreist Rußland in die Schuhe schieben

    •den von der USA inszenierten und mit 5 Milliarden finanzierten Regimewechsel 2014 als Volksbefreiung zu deklarieren (einschließlich von drei Amerikanern, die als Regierungsmitglieder installiert wurden)

    •Verschweigen der Morde an Oppositionellen im Zusammenhang mit der vielgepriesenen Maidan-Revolte und der CIA-Umtriebe

    •den Kriegsterror des Kiewer Regimes seit 2014 gegen die Bevölkerung der Ostukraine totzuschweigen

    •nach Gutsherrenart den Kriegsbeginn mit der russischen Gegenoffensive festzulegen und diese dann scheinheilig als „völkerrechtswidrigen Angriff“ zu geißeln

    •Nazi-Machenschaften in ukrainischer Armee und Regierung abzustreiten

    •Kriegsverbrechen seitens der Kiewer Armee den Russen anzuhängen
    sämtliche Massaker, die begangen wurden und niemals von neutraler Stelle untersucht wurden, automatisch Rußland anzulasten

    •Folterungen, Vergewaltigungen, ob sie nun begangen wurden oder nicht, ohne Beweise ausschließlich der russischen Armee zuzuschreiben

    •angebliche Deportation von Flüchtlingen und Kindesentführungen nach Rußland anzuprangern und zu vergessen, daß Rußland das Land ist, das bei weitem die meisten Flüchtlingen eine Heimat geboten hat

    •Zwangsrekrutierungen von Russen und angebliches Vorschicken von unausgebildeten Soldaten und deren Verheizung an der Front als für Rußland typisch darzustellen – während genau dieses Verbrechen bei der ukrainischen Armee gang und gebe ist

    •Rußland den Einsatz von Söldnern (Wagner-Gruppe) vorzuwerfen und selbst eine internationale und brutale Söldnertruppe zu unterhalten, die vor nichts zurück schreckt

    Rußland beabsichtigte Bombadierung von Zivilisten und Wohnvierteln zu unterstellen, während man selbst genau diese Verbrechen seit 2014 praktiziert

    •Demokratie, Opposition und Meinungsfreiheit abzuschaffen und sich selbst als Verteidiger der demokratischer Errungenschaften feiern lassen

    •hunderttausende Soldaten sinnlos nur dem hegemonialen Interesse der USA zu opfern

    •die ukrainische Wirtschaft, Landwirtschaft und Arbeitnehmern der willkürlichen Verfügung von ausländischen, insbesonderen amerikanischen, Konzernen, Finanzhaien und Agrarfirmen zu überlassen

    •Angehöríge von Minderheiten, seien es Russen oder andere Ethnien, zu diskriminieren und auszugrenzen und zu versuchen, ihnen ihre Sprache und Kultur zu nehmen

    •Korruption als eigentliche Herrschaftsform zu kultivieren …ALLES LESEN !!

  8. Doppelmord an Maidan-Gegnern

    Ukrainische Nationalisten brüsten sich mit Attentaten

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-nationalisten-bekennen-sich-zu-mord-an-maidan-gegnern-a-1029316.html

    Zwei Tage nach den Morden an prorussischen Oppositionellen bekennt sich eine ukrainische Gruppe zu den Taten – und kündigt weitere an. Sie widerlegt damit die Theorie, Russland könnte hinter den Attentaten stehen.

    17.04.2015, 21.52 Uhr

    Eine nationalistische Gruppe namens Ukrainische Aufständische Armee (UPA) hat sich zu den Morden an ukrainischen Oppositionellen bekannt. Das geht aus E-Mails hervor, die an den Oppositionsblock im Parlament und den Kiewer Politologen Wladimir Fesenko adressiert waren.

    In den E-Mails drohte die Organisation damit, weitere “antiukrainische” Personen zu töten, sollten diese das Land nicht binnen 72 Stunden verlassen. Das Ultimatum läuft demnach am Montagabend aus.

    Am Mittwoch waren innerhalb weniger Stunden zwei prominente Maidan-Kritiker getötet worden: Der prorussische Journalist Oles Busina und der Ex-Abgeordnete Oleg Kalaschnikow, einst führender Funktionär der “Partei der Regionen” des gestürzten Präsidenten Wiktor Janukowytsch. ….ALLES LESEN !!

  9. DAS MAN RUSSLAND 8 JAHRE LANG MIT EINEM SCHEIN-VERTRAG (MINSKER VERTRAG) GETÄUSCHT UND BELOGEN HAT ….. DAS IST DER WAHRE SKANDAL !!!

    ER ZEIGT ABER DEUTLICH MIT WELCHEN VERLOGENEN UND BETRÜGERISCHEM PACK WIR ES IM GANZEN WESTEN ZU TUN HABEN !!

    DIE SOGENANNTE ZEITENWENDE: BEDEUTET WIR (der Westen) LÜGEN NOCH SCHLIMMER ALS ZUVOR !!

  10. Meine Erfahrung ist, das die meisten Abgeordneten ausserordendlich Agressiv reagieren wenn man Ihnen die wirklichen Tatsachen vorhält!

    Das Entsetzliche daran ist, das selbst Intelligente und Gebildete
    Leute total ausblenden was für einen normal denkenden Menschen
    ganz offensichtlich ist!

    Sie sind in Ihrer Arroganz und US-HÖRIGKEIT gefangen und dulden keine andere Ansicht.

    P.S. Ich habe mal aus Scherz in einer Diskussion gesagt, das die Russen mit den Chinesen und den Indern gemeinsam im Golf von Mexiko ein Marine Manöver abzu halten gedenken!

    Der Typ hat sich fast verschluckt, als Er antwortete::: Na dann haben Wir den dritten Weltkrieg.

    Auf meine Frage, warum die Amerikaner, für genau das gleiche Verhalten noch keinen Dritten Weltkrieg ausgelöst haben, hatte er keine Antwort.

    Der hat nicht begriffen um was es eigendlich in dieser Welt geht
    und wer der eigendliche Kriegstreiber ist !!

  11. Aus Adolf Hitler „Mein Kampf“

    „Jede Propaganda hat volkstümlich zu sein und ihr geistiges Niveau einzustellen auf die Aufnahmefähigkeit des Beschränktesten unter denen, an die sie sich zu richten gedenkt.

    Damit wird ihre rein geistige Höhe um so tiefer zu stellen sein, je größer die zu erfassende Masse der Menschen sein soll.

    Handelt es sich aber, wie bei der Propaganda für die Durchhaltung eines Krieges, darum, ein ganzes Volk in ihren Wirkungskreis zu ziehen, so kann die Vorsicht bei der Vermeidung zu hoher geistiger Voraussetzungen gar nicht groß genug sein.“

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen