Messerangriff in Regionalbahn – Türke festgenommen

Am Montag war ein 21-Jähriger in einer Regionalbahn kurz vor Halt am Hauptbahnhof Saarbrücken von einem Messerstecher unvermittelt angegriffen worden. Der schwer verletzte Mann wurde vor Ort erstversorgt und ins Winterberg-Klinikum gebracht, wo er notoperiert wurde. Er befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr.

Die Bundespolizei sicherte den Tatort und stellte ein mögliches Tatmesser sowie Videomaterial sicher. Das Opfer berichtete, dass der Angriff unvermittelt erfolgte und der Verdächtige aus dem Zug flüchtete. Gegen 20:35 Uhr stellte sich der Tatverdächtige mit türkischer Staatsangehörigkeit und wurde festgenommen. Der Verdächtige soll heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden; das Tatmotiv ist noch unklar. Ermittlungen dauern an.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert