#ImZugpassiert: „Ich haue Euch alle zusammen, im Namen von Allah!“

Düsseldorf – In der Nacht von Freitag auf Samstag  haben Bundespolizisten einen Iraner (29) im Düsseldorfer Hauptbahnhof festnehmen können, der zuvor am Haltepunkt Duisburg-Schlenk mit Holzlatten auf einen Bahnreisenden eingeprügelt hatte.

düsseldorf bahnhof photo
Photo by suchosch

Nach der Tat nutzte der Mann die S1 Richtung Düsseldorf Hauptbahnhof. Im Zug schlug die Person mehrfach mit den mitgeführten Holzlatten gegen die Innenverkleidung sowie den Boden des Zugabteils. Durch den Ausspruch „Ich haue Euch alle zusammen, im Namen von Allah!“ versetzte der Tatverdächtige die anwesenden Bahnreisenden in „Angst und Schrecken“. Diese informierten umgehend die Sicherheitsbehörden.

Im Düsseldorfer Hauptbahnhof erfolgte der Zugriff durch Beamte der Bundespolizei. Der sichtlich verwirrte Mann wurde auf die Dienststelle gebracht und umgehend dem Ordnungsamt Düsseldorf sowie dem diensthabenden Amtsarzt vorgestellt. Zum Schutze der Allgemeinheit wurde der 29-Jährige nach eingehender Begutachtung in das LVR-Klinikum Düsseldorf zur weiteren Behandlung eingewiesen.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...