Hochschüler_innenschaft will Kubitschek Auftritt an Wiener Uni verhindern

Unter dem Motto „Kein Platz für Rechtsextreme an den Hochschulen“ wollen Linksextreme einen Auftritt von Verleger Götz Kubitschek verhindern. Veranstaltet wird die Podiumsdiskussion vom Ring Freiheitlicher Studenten (RFS). Die sogenannte Hochschüler_innenschaft läuft mit den üblichen Argumenten Sturm gegen die Veranstaltung, die für den kommenden Freitag geplant ist.

  • Universitäten dürfen keine Steigbügelhalterinnen für rechtsextreme Ideologien werden! Mit “Intellektuellen” wie Kubitschek wird versucht, rechtsextremes Gedankengut in akademischen Kontexten unterzubringen und so augenscheinlich wissenschaftlich validiert zu werden.
  • Die Präsenz von Rechtsextremen wie Götz Kubitschek an der Universität ist inakzeptabel. In Anbetracht der NS-Geschichte Österreichs und unserer Universitäten können wir nicht zulassen, dass diese Zeiten wiederkehren. Es ist an der Zeit, entschieden zu sagen: Nie wieder! Unsere Hochschulen müssen sich zu Orten des inklusiven Lernens und respektvoller Diskussion entwickeln, ohne Raum für antisemitische und rassistische Ideologien.

In den „sozialen Netzwerken“ wird ebenfalls gehetzt, was das Zeug hält. Kubitschek hält dagegen und sagt „Ich komme!“.

Die Aktion 451 sei eine „Tarnorganisation“ der Identitären, so die „Hochschüler_innenschaft“, die Uni Wien habe auf Intervention den Termin inzwischen abgesagt, der Ring Freiheitlicher Studenten wehrt sich dagegen mit juristischen Mitteln. Es bleibt also spannend.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Kommentare

2 Antworten zu „Hochschüler_innenschaft will Kubitschek Auftritt an Wiener Uni verhindern“

  1. Rumpelstilzchen

    Da kann man den offensichtlich Geisteskrank-innen, Denkbehindert-innen, Minderbemittelt-innen sowie “Hochschüler-Darsteller-innen” nur das tiefste Beileid aussprechen-innen:-/-den, dafür, dass ihr linksextremistisch-grünversifftes Biotop für hirnlose Sektierer und bodensätzigen Abschaum demnächst – aller Voraussicht nach – von einem ausgewiesen “Rechtsextremen” hochgradig verseucht und damit unbewohnbar gemacht werden wird.

    Right-wing nukes are wonderful. Karma is a bitch.

  2. wer bezahlt der sagt die meinung… klar… ihr denkverweigerer… mit schaufel auf den bau mit euch…