Zum Inhalt springen

Festnahme: 14-Jähriger soll kleinen Joel (6) erstochen haben

Neubrandenburg: Der sechsjährige Joel wurde vor 12 Tagen tot in einem Gebüsch gefunden. Zuvor hatten ihn die Eltern als vermisst gemeldet, weil er nicht nach dem Spielen nach Hause gekommen war. Kurze Zeit später bestätigte sich der schlimme Verdacht.

Nun haben die Ermittler eine Festnahme vermeldet. Es handelt sich dabei um einen 14-jährigen Jugendlichen, der Joel auch als Letzter lebend gesehen haben soll. Im Verhör habe er sich in Widersprüche verwickelt, zudem seien DNA-Spuren an der Tatwaffe gefunden worden. Zur Herkunft gibt die Polizei “Deutsch” an, will jedoch keine weiteren Angaben dazu machen.

Offizielle Pressemitteilung Polizeipräsidium Neubrandenburg

Nach dem gewaltsamen Tod eines sechsjährigen Jungen am 14.09.2023 in Pragsdorf wurde heute Vormittag ein vierzehnjähriger Jugendlicher wegen eines dringenden Tatverdachts vorläufig festgenommen. Er war im Zuge der Ermittlungen dadurch aufgefallen, dass er die letzte Person war, welche den sechsjährigen Jungen lebend gesehen hatte. Zudem verstrickte er sich in widersprüchliche Aussagen. Eine zeitnah durchgeführte Durchsuchung der Wohnung, in der der Jugendliche wohnt, hatte jedoch nicht dazu geführt, dass zu diesem Zeitpunkt der Verdacht gegen ihn erhärtet werden konnte.

Nunmehr hat die Analyse des in Tatortnähe aufgefundenen Messers ergeben, dass es sich bei diesem um das Tatmittel handelt. An der Klinge und dem Griff des Messers konnten neben Blutanhaftungen und Faserspuren des Opfers auch DNA-Spuren festgestellt werden, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit dem Jugendlichen zugeordnet werden können.

Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg hat aus diesen Gründen beim Amtsgericht Neubrandenburg den Erlass eines Haftbefehls wegen des Verdachts des Totschlags beantragt. Dieser wurde durch den zuständigen Haftrichter am 26.09.2023 erlassen. Der vierzehnjährige Deutsche ist daraufhin heute Vormittag festgenommen worden und soll nunmehr dem Haftrichter vorgeführt werden.

Zu einem möglichen Tatmotiv liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen dauern an.

Mit Rücksicht auf das jugendliche Alter des Beschuldigten können nähere Auskünfte zu seiner Person nicht erteilt werden.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein