Biden Administration und EU für strengere Krypto-Regulierung

EU für Verbot anonymer Krypto-Wallets, Biden Administration und SEC für mehr Anlegerschutz. 

silver and black round emblem

Es wird ernst für Kryptowährungen und deren sogenannten On/Off-Ramps in Form von Krypto-Börsen und vergleichbaren Trading-Plattformen. Die Biden-Administration arbeitet aktuell an einer Executive Order, welche einen Fahrplan im rechtlichen Umgang mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum vorgeben soll.

Im Fokus steht dabei der Umgang mit Stablecoins wie Tether und ob Kryptowährungen bzw. Token, welche bei einem ICO ausgegeben werden, mit Wertpapieren gleichzusetzen sind.

Geht es nach der SEC, soll jedoch Bitcoin anders als sogenannte Altcoins wie beispielsweise Ethereum eingestuft werden.

Auch die Europäische Union arbeitet seit längerem an einem entsprechendem, regulatorischem Framework.

So sollen Kryptobörsen wie beispielsweise Coinbase, Binance, Kraken oder Bitstamp dazu verpflichtet werden, ein umfangreicheres KYC (Know Your Customer)-Verfahren als bislang üblich durchzuführen und zum Beispiel Nachweise über die Herkunft bzw. Empfänger der Coins bei Einzahlungen und Auszahlungen auf die entsprechenden Handelsplattformen von ihren Kunden verlangen.

Maired McGuinesss, Kommissarin für Finanzdienstleistungen, Finanzstabilität und Kapitalmarktunion in der EU-Kommission, kündigte bereits 2021 an, dass anonyme Krypto-Wallets verboten werden sollen.

Zumindest in der EU ist allerdings davon auszugehen, dass die Durchsetzung des geplanten Vorhabens bei in der EU beheimateten Kryptobörsen und Brokern wie Bison, Bitpanda, Scalable Capital oder Trade Republic einfacher ist, als dies bei Plattformen mit Sitz im Ausland der Fall ist. Interessant wird daher, ob es zwischen der USA und der EU diesbezüglich ein zumindest in Teilen gemeinsames Vorgehen bzgl. der vielfältigen Auswüchse der Blockchaintechnologie geben wird. (OTS)

Quelle: https://finanzsache.com/regulierung-von-kryptowaehrungen-in-den-usa-und-eu/


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit ihrem Beitrag – Danke!


Ein Kommentar

  1. Der Teufel liegt wie immer im Detail. Er wird sicherlich Schlupflöcher geben. Jede „Regulierung“ ist bekanntlich dazu da, umgangen zu werden.
    Aber für die Masse wird es eben schwieriger werden.

Kommentare sind geschlossen.