Verfassungswidrig! 81 Wissenschaftler protestieren gegen Impfpflicht

Namhafte Wissenschaftler haben sich gegen die geplante Impfpflicht gestellt. In einem Brief an den Bundestag bezeichnen sie das Vorhaben, das nächste Woche durch das Parlament gepeitscht werden soll, als verfassungswidrig.

Wie die Berliner Zeitung berichtet, war die Gruppe bereits im Januar mit sieben Argumenten gegen eine Impfpflicht hervorgetreten. Das aktuelle Papier vertieft die sieben Argumente durch Metastudien zum aktuellen Forschungsstand sowie durch eigene Forschungsarbeiten. Das Dokument finden Sie im Original hier.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit ihrem Beitrag – Vielen Dank!

4 Kommentare

  1. Wo bleibt die Klage vor dem ICC? Wo bleiben Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht, dem europäischen Gerichtshof? Wo bleiben Aktionen? Protest, reden, reden und nochmals reden.

  2. Verfassungswidrig ? ARGUMENTE ?

    Die AGENDA interessiert sich einen FEUCHTEN KEHRICHT um Argumente und Verfassungskonformität !

    Versteht DAS denn keiner ?

    10
  3. auf dem Rechtsweg werden wir hier nicht weiterkommen. Die einzige Alternative die ich sehe ist der Widerstand nach GG 20.4, Verweigerung auf allen Ebenen dieser Staatssimulation. Aber erzähl das mal den 80% Michel. DAS ist das Problem.

    1. Dieser vielzitierte Artikel (AH, *20.4.) ist hanebüchener Anachronismus. Wer inzwischen die Macht hat, sich über das Grundgesetz hinwegzusetzen, setzt sich zugleich auch über den Artikel hinweg. Was soll das also?

Kommentare sind geschlossen.