Nebenwirkungen: EMA listet 21.817 Todesfälle nach Covid-Impfung

Copyright: bialasiewiczry

Die Europäische Arzneimittel Agentur EMA listet derzeit 1.466.095 personenbezogene Verdachtsfälle (Reports ADR) mit insgesamt 5.363.540 einzelnen Nebenwirkungen zu den Covid Impfstoffen. Auf jeden personenbezogenen ADR Report kommen 3,71 einzelne Nebenwirkungen.

463.559 Fälle gelten als schwere Nebenwirkungen, dazu wurden 21.817 Todesfälle erfasst. Wem das noch nicht reicht:

22.349 Meldungen betreffen Kinder mit insgesamt 68.102 einzelnen Nebenwirkungen. Pro Kind wurden 3,05 Nebenwirkungen gemeldet. 9.271 Kinder (41%) zeigen schwere Nebenwirkungen.

Quelle: Transparenztest.de

In ersten Medien wird schon mal getestet, wie die Leser auf solche Meldungen reagieren: Das dröhnende Schweigen über die Nebenwirkungen – Cicero

Wer eine Impfpflicht verlangt, einführt oder unterstützt, nimmt also mindestens billigend den Tod und schwere Schäden bei einer Vielzahl von Menschen in Kauf. In einem Rechtsstaat würde das als Straftat verfolgt.

Ein Kommentar

  1. Ist das SEK denn schon mit dem zuständigen Staatsanwalt in Spahn`s Villa hineinGERAMM(el)T? Wurde MERKEL schon festgesetzt ?
    Gibt es lebende ZELLHAUFEN, die Leute massenhaft und straffrei umbringen dürfen, im besten Deutschland aller Zeiten ?

    Falls ja; Bekommen Adolf und Josef posthum das Bundesverdienstkreuz von Steinmeier ?

Kommentare sind geschlossen.