Klimapsychose: Immer mehr junge Deutsche drehen durch

Die Dauerpropaganda vom drohenden Weltuntergang in Form eines menschgemachten Klimawandels zeigt dramatische Folgen. Eine “Studie” besagt, “die meisten jungen Deutschen leiden körperlich und seelisch unter dem Klimawandel”. Gespickt mit den üblichen Übertreibungen vom Sommer 2023 der angeblich der heißeste seit Beginn der Aufzeichnungen gewesen sei, behauptet die Studie der vivida bkk dass zahlreiche körperliche Beschwerden auf den “Klimawandel” zurückzuführen seien. An der Stelle hört der Unsinn jedoch nicht auf, sondern nähert sich der Wahrheit an. Die Symptome sind überwiegend psychischer Natur.

Der Klimawandel beeinflusst aber nicht nur das körperliche Wohlbefinden, sondern belastet zunehmend auch die Psyche der jungen Menschen. In der Studie “Zukunft Gesundheit” aus dem Jahr 2019 gab nur knapp die Hälfte der Befragten in der Altersgruppe an, dass der Klimawandel ihnen psychisch zu schaffen macht. Vier Jahre später sind es mehr als drei Viertel. “Dies verdeutlicht, dass die sogenannte Klimaangst mittlerweile ein weit verbreitetes Phänomen bei jungen Menschen ist”, sagt Frauke Tzscheutschler, die auch an der BKK-Initiative “Green Health” mitarbeitet. “In einer Phase, in der junge Erwachsene intensiv ihre Zukunft planen, befürchten viele, dass der Klimawandel ihre Lebensqualität beeinträchtigen wird.” 

Auch der diesjährige Kindergesundheitsbericht der Stiftung Kindergesundheit stützt diese Ergebnisse: So glaubt über die Hälfte der 2.000 Befragten zwischen 14 und 17 Jahren, dass sich der Klimawandel negativ auf ihre Gesundheit auswirkt. 37 Prozent gaben an, dass ihnen der Klimawandel große Angst macht. 

“Vor allem Hitze wird den Menschen künftig physisch und psychisch noch mehr zu schaffen machen. Deshalb ist eine umfassende Gesundheitsaufklärung erforderlich, damit jeder bestmöglich geschützt ist. Daher begrüßen wir als vivida bkk die Initiative des Bundesgesundheitsministeriums für einen Hitzeschutzplan und setzen uns selbst bei der BKK-Initiative Green Health ein,” so Tzscheutschler.

Studie viviva bkk

Der Winter steht vor der Tür, viele Menschen wissen nicht, wie sie die Heizkosten bezahlen sollen. Das sind ganz reale Probleme, die im schlimmsten Fall tödlich enden können. Herr Lauterbach möge sich seinen Hitzeschutzplan in den A…


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

6 Antworten zu „Klimapsychose: Immer mehr junge Deutsche drehen durch“

  1. Natürlich sind immer mehr junge Menschen psychisch geschädigt! Aber nicht, weil es mal ein paar Tage im Jahr über 30Grad ist, sondern weil ihnen von einer Links-grün-versifften Spezies jegliche Identität geraubt wird! Traditionen, Kultur, ein geordnetes Familienleben, kurz gesagt Dinge, welche einem Menschen jeden Alters einen gewissen halt im leben geben, werden systematisch vernichtet. Die Menschen sind nicht klima- sondern multikulti- und gendergeschädigt.

    16
  2. Ralf.Michael

    Das kommt eben davon, wenn man ( statt seiner Medikamente ) immer Mainstream-Medien konsumiert ! Warten auf den globalen Klimatod ? Bittesehr. Ich als Freireligiöser sicher nicht, #me_not ! Der kommt auch nicht, trotzdem wird man hinterher versuchen, alle Massnahmen als Erfolg zu verkaufen. Auf die Argumente und Ausreden bin ich heute schon gespannt ! Die von den Katholen angezettelten Kinderkreuzzügen waren auch nur deshalb erfolglos weil die Kinder nicht fest genug im Glauben waren.

    7
    1
  3. schlagerstar heino-
    hatte recht mit seiner feststellung:
    denen haben sie ins gehirn gesch……
    tatsächlich ist die bestätigung jeden tag live in der stadt zu erleben…
    afd und alles wird ok….

    9
    1
  4. Arwed Schmidt

    Das Bild sagt es schon: die Klimahysterie wird vom Feminismus und durchgedrehten Weibern befördert, wohlstandsverwöhnten Gören, ohne Verstand, aber gaanz viel Gefühl.

  5. Nero Redivivus

    Zitat 1a: “Der Winter steht vor der Tür …”
    Antwort 2a: “… wolle mer ihn noilosse? – Ja! – Wollt Ihr den TOTALEN, RADIKALEN, NUKLEAREN WINTER ??? – JA, JA, JA !!!”
    Zitat 1b: “… viele Menschen wissen nicht, wie sie die Heizkosten bezahlen sollen. Das sind ganz reale Probleme, die im schlimmsten Fall tödlich enden können. Herr Lauterbach möge sich seinen Hitzeschutzplan in den A. …”
    Antwort 2b: “Bei dem, den sie Heino-kompatibel mit einem weißen Vogelschiss im Spatzenhirn bestuhlt haben und dessen Amygdala lediglich dazu befähigt ist, nur reinrassiges rotgrünes Gedanken(un)gut auszustoßen, quillt aus dem analen Rektum fein naturwissenschaftlich präzise erkannt dennoch nur der flotte Flottillen-Durchmarsch in Braun und abermals in stinkig’ Tiefbraun und stinkefingerstinkig’ Streicher-Stürmerbraun auf Nimmer-Wiedersehen und In-Der-Grube-Versunken-Wiederbestunken widerlich herein-heraus.”

  6. Abendlaendischer Bote

    Kein fucking Klimawandel dieser Welt kann mein Befinden, ob nun körperlich oder seelisch auch nur ansatzweise so dermaßen beeinträchtigen, als all das, was hinter diesem perfiden Vorwand alles gegen uns gerichtet beabsichtigt ist und forciert werden soll!

    5
    1

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen