Gabriele Kuby: »Propaganda – Im Meer der Lüge nicht ertrinken«

Die ideale Voraussetzung, damit #Propaganda überhaupt im großen Stil verfangen kann – egal ob Refugees Welcome, Habecks Heizhammer oder #Pride Month – sei eine #Massenbildung von Menschen, die in Bindungslosigkeit, Sinnlosigkeit und freischwebender Angst leben. Diesen Zusammenhang erläuterte die Publizistin Gabriele Kuby in ihrem Vortrag auf dem DemoFürAlle-Symposium »Manipulierte Gesellschaft. Warum funktioniert Propaganda?« am 1. Juli 2023 in Hanau. Wer gegen Propaganda resistent sein möchte, der brauche hingegen feste familiäre Bindungen und gute Freunde, sinnvolle Arbeit und seelische Fähigkeiten zur Überwindung von Angst.

Quelle: demofueralle.de


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Kommentare

Eine Antwort zu „Gabriele Kuby: »Propaganda – Im Meer der Lüge nicht ertrinken«“

  1. Rumpelstilzchen

    Die Analyse ist sicher nicht falsch, allerdings lassen sich die erkannten bzw. diagnostizierten Defizite keinesfalls zeitnah beheben.

    Der Great Reset kann demnach ungehindert durchmarschieren.