Auch die Schweizer Nationalbank arbeitet an digitaler Währung

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) wird noch im laufenden Jahr ein Pilotprojekt starten, um digitales Zentralbankgeld für den Zahlungsverkehr zwischen Banken zu testen. SNB-Präsident Thomas Jordan bestätigte, dass es sich um echtes Geld handelt, das den Bankreserven entspricht, und dass das Ziel des Projekts darin besteht, echte Transaktionen mit Marktteilnehmern zu testen. Die Wholesale Central Bank Digital Currency (CBDC) wird an der Digitalbörse der Schweizer Börse SIX ausgegeben. Weitere Zentralbanken wie die Europäische Zentralbank (EZB) und der Internationale Währungsfonds (IWF) arbeiten ebenfalls an Digitalwährungen, berichtet heute das Handelsblatt.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

6 Kommentare

  1. Wenn es nicht gelingt, die Staatsherrschaft mit ihren Macht Organisationen, weltweit der bewussten Irrführung der Menschen zu überführen, wird das Sozialkreditsystem umgesetzt!

    Erstaunlich für mich ist die Tatsache, dass die “modernen” Medien die Chance hätten die leicht nachzuweisenden Straftatbestände offenzulegen.

    Die Administration der Währung für den Leistungsaustausch erfüllt glasklar eine Gemeinschaftsfunktion. Die seit Jahrhunderten praktizierte Umsetzung zur gewerblichen Nutzung, ermöglicht den “Puppen” ihre strafrechtlich relevante Energie einzusetzen. Unglaublich aber wahr!
    Die Ansicht, man sei ein Steuer- oder Sozialzahler, steht in keinster W eise im Einklang mit der Funktion des Geldkreislaufes!
    Wir bringen das Wasser (Geld) nicht zur Quelle (Administrator) wie es der Lehrmeinung und Gesetzgebungen entspricht!

    Die gesetzlich modellierten Betrugstatbestände bestimmen unser Leben. Wann wacht Ihr endlich aus Eurem Titanic Delirium endlich auf! Gilt auch für die Redaktionen!

  2. Herr Jordan soll den Menschen erklären, was er unter Reserven versteht? Das Geldsystem hat keine Reserven, er erzeugt die Guthaben als Gegenwert der Leistung, es ist auch kein Schuldensystem, es wurde als solches erfunden und zur gewerblichen Nutzung freigegeben. LUG und TRUG, wir lassen es uns gefallen, weil die Dummheit ermöglicht die macht!

    AUFWACHEN UND DIE VERBRECHEN BEENDEN!

    1. sommer – und skiurlaub in der schweiz sofort gestrichen…..
      der staat braucht nicht wissen wie viel bar geld ich 3-4 x im jahr dort immer verjubelte .
      wenn alle deutschen die was haben das machen gehts den wilheltells ans eingemachte … und ans überleben… denn viele werden das nicht zulassen wollen und wo anders hin fahren in urlaub…
      tschüss und gruß an die eidgenossen…….. äh geldgenossen…

      1. Herr Heinz Weiss, nein kein Land braucht die Ausländer! Bei dieser Analyse setze ich voraus, dass die Menschheit das Geldsystem versteht, dabei erkennt, dass die Währung den Leistungsaustausch ermöglicht und erleichtert. Die Administration nicht wie strafrechtlich relevant als Gewerbe praktiziert!

        Wissen Sie die Austauschwährung wird mit Buchungsziffern administriert. Sie sind nicht endlich, sie muss als Gegenwert der Leistung akzeptiert sein! Mit der antrainierten Verblödung, wird sich wenig ändern, denn die Voraussetzung der Macht ist die Verblödung!

        Meinen Sie wirklich, dass das Sozialkreditsystem einen Bogen um Deutschland macht, dem Land der Unterwürfigen? Träumen Sie weiter, das Aufwachen aus der Geldgeber Hypnose wäre jedoch die Voraussetzung, um die Staatsherrschaft zu beenden!

  3. Die BIZ ist keiner Regierung gegenüber rechenschaftspflichtig und muss sich auch vor keiner Steuerbehörde oder internationalen juristischen Instanz verantworten. Dort sitzen die Bankster der Zentralbanken hinter verschlossenen Türen und baldowern ihr satanisches Geldsystem aus. Ganz sicher kommt die Idee des Digitalen Geldes von dort. Um nur eines zu erreichen: die absolute Kontrolle über die gesamte Wirtschaft des Planeten und jedes Einzelnen. Selbst die Tiere werden keine Ausnahme machen.

    1. Was für ein Denkfehler!
      Wenn die Organisation an sich Betrug bedeutet, dann ist der Gesetzgeber in Verantwortung!

      Das Bankensystem , die Steuer- und Sozialbehörde sind Organisationen im rechtlich konstruierten Verbrechen! Staatsherrschaft! Das Geldsystem ist nicht satanisch, die Organisation ist satanisch, denn es geht um die Bereitstellung der Währung für den Leistungsaustausch, ein Gemeinschaftswerk.

      Wir leben in einem als Verbrechen organisierten Rechtstaat. Diese Realität ist nur keinem Menschen bewusst. Die Bankster agieren im Auftrage der Macht Herrschaft, welche wir Menschen wegen Dummheit akzeptieren.

      Es gilt aufzuwachen und zu begreifen, dass wir in einem gesetzlich legalisierten Betrugssystem leben!

      Möchten Sie, Ihre Denkfehler aussortieren, die Redaktion kennt meine Emailadresse.

Kommentare sind geschlossen.