Jetzt auch in ihrer Region: Kaffeefahrten gegen Links

Bald beginnt wieder eine neue Saison der beliebten Kaffeefahrten. Für rüstige Senioren und politisch interessierte Flaschensammler bieten nun erste Ortsverbände Tagestouren gegen Links an. Die Reisenden können sich über zahlreiche Attraktionen freuen. Im Angebot befinden sich beispielsweise die „Rote Flora“ in Hamburg, die Rigaer Straße in Berlin und für einen Kurztripp im Rheinland, das Autonome Zentrum in Köln.

Die Veranstalter haben für jeden Passagier ein Erlebnispaket geschnürt. Wer schlecht zu Fuß ist, kann vom Sitzplatz aus den Wasserwerfer bedienen. Rollstuhlfahrer dürfen wie alle anderen Teilnehmer die Grundstücke teilweise betreten und entweder entglasen oder die Fassaden mit Farbe besprühen. Nach dem Actionteil ist ein reichhaltiges Mittagessen vorgesehen, anschließend kann das Mittagsschläfchen im hinteren Bereich der Spezialbusse absolviert werden. Dann gibt es noch einmal Kaffee und Kuchen im Feindgebiet, bevor es wieder zurück geht ins sichere Heim.