Zum Inhalt springen

Vorfall im Nationalrat: „Es ist eine Schande, wie das Volk belogen wird. Jesus ist eure Rettung.“

Große Aufregung in Österreich, weil am Mittwoch ein Mann ungehindert die Sitzung des Nationalrats im Parlament betreten konnte. Den Saal aber hat er keineswegs “gestürmt”, wie einige Krawallmedien behaupten, vielmehr soll er einfach so durchgeschlüpft sein. Außerdem hatte er das Vorhaben auf Telegram angekündigt.

Er kam bis zur Regierungsbank und richtete sich an die laufenden Fernsehkameras und die Abgeordneten und sagte: “Es ist eine Schande, wie das Volk belogen wird. Jesus ist eure Rettung.” Allerdings sind in den Videoaufnahmen des ORF die genauen Worte des Mannes nicht zu hören.

Mark Hanno Fessl, wie der Mann heißt, ist in Österreich keine unbekannte Person. Er kandidierte bei der letzten Präsidentschaftswahl mit der Aussage, dass er Gott in seinem persönlichen Leben und in der Regierung an erster Stelle sehen möchte. Fessl behauptete zudem, dass es seine Aufgabe als Bundespräsident wäre, die Bürger über die Dringlichkeit der bevorstehenden Bedrängnis zu informieren. Außerdem argumentierte er, dass die COVID-19-Impfung keine Schutzmaßnahme sei, sondern ein genetisch veränderndes Waffensystem. In verschiedenen Online-Plattformen macht Fessl regelmäßig auf sich aufmerksam, wie zum Beispiel, dass Europa einen Atomkrieg gegen die USA entfachen werde, der mit der Wiederkehr des Messias ende, schreibt dazu das Pro Medienmagazin.

Vor einem Monat entdeckte er Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel nebst Gatten in Graz – hier ein Video davon:



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Kommentare

  1. Absolut recht hat er, der ehrenwerte Hanno…;-)

    “Schlecht schaust aus Merkel”…muahahaha…

    Drei Luxuslimousinen plus Leibwächer-Bataillon auf Staatskosten und kostenloses, äh steuerfinanziertes reisen durch die weite Welt….
    Das ist wirklich skandalös.
    Die könnte sich ihre Leibwächter von ihrem üppigen Einkommen selber bezahlen. Vielleicht steuern Bill Gates und Soros noch was bei ? Oder Schwab, der WEF-Faschist ?

    Abgesehen davon: Die Limousinen standen da relativ unbewacht herum, zumindest sah es so aus…;-))
    Das wäre eine Chance für den IS gewesen…

    12
  2. Sehr mutig, der Bursche!
    Nur, momentan, bringt das nicht viel bei diesem Monster. Die wacht erst auf, wenn sie im freien Fall ist …

  3. Ich stelle mir gerade vor, wie dieser Fessl im Deutschen Bundestag unseren lieben, aber hochängstlichen Sharlie Lauterbach abknutscht ..HaHaHaHa

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein

Discover more from Opposition 24

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading