Spanien: Polizisten prügeln Demonstranten mit Schlagstöcken

Am Freitag versammelten die Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Tubacex vor dem baskischen Parlament in Vitoria-Gasteiz.

Sie protestierten dort gegen die vom Unternehmen vorgenommenen Massenentlassungen. Von den Kündigungen sind 129 der fast 800 Mitarbeiter, die in den beiden Fabriken des Unternehmens in der Region arbeiten, betroffen.

https://www.youtube.com/watch?v=FgAZrGloYiA

Die Beamten der Ertzaintza (baskische Regionalpolizei) gingen gewalttätig gegen die Tubacex-Mitarbeiter vor, nachdem etwa 300 Arbeiter des Rohrherstellungsunternehmens durch ihren Protest den Straßenbahnverkehr im Zentrum der baskischen Hauptstadt lahmgelegt hatten. Lokalen Berichten zufolge trafen etwa 50 Beamte ein. Mehrere von ihnen schlugen die Demonstranten mit Schlagstöcken, um den Protest aufzulösen und den Straßenverkehr wiederherzustellen.