Selbstbestimmungsgesetz vor dem Scheitern

Die öffentliche Anhörung zum sogenannten Selbstbestimmungsgesetz im Familienausschuss wird nicht wie geplant am 13. November 2023 stattfinden. Außerdem sollte das Gesetz noch in dieser Woche in die erste Lesung in den Bundestag gehen, was ebenfalls abgesagt worden ist. Grund für die Verschiebung der Anhörung im Familienausschuss ist laut Informationen von t-online die FDP. Offenbar haben die Scheinliberalen Angst, dass ihnen dieser geisteskranke Schwachsinn das Genick brechen wird und die Partei dann für immer unterhalb der Fünf Prozent Hürde bleibt.

Nutzen Sie bitte die Gunst der Stunde empfiehlt demofueralle

Rufen Sie jetzt Ihre lokalen Bundestagsabgeordneten an – vor allem die Abgeordneten von der FDP! Überzeugen Sie sie, gegen das “Selbstbestimmungsgesetz” zu stimmen. Hier finden Sie einen Gesprächsleitfaden, die wichtigsten Argumente und alle Telefonnummern nach Wahlkreisen sortiert. Überhaupt scheinen die Sterne für den Trans-Irrsinn nicht mehr so günstig zu stehen: Das Bundessozialgericht hat entschieden, daß Krankenkassen vorerst keine geschlechtsangleichenden Operationen von Trans-Personen mehr erstatten müssen. Ein schwerer Rückschlag für die Trans-Lobby und die Ampel-Regierung. Diese will nämlich laut Koalitionsvertrag eine vollständige Kostenübernahme von Trans-OPs durch die Kassen durchsetzen.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

5 Antworten zu „Selbstbestimmungsgesetz vor dem Scheitern“

  1. Rumpelstilzchen

    Das Bundessozialgericht scheint von extrem rechten und queerfeindlich-transphoben Extremisten durchsetzt zu sein. Da scheint sich ein nazistisches “Terrornetzwerk” unter den muffigen Richterroben zu verstecken und sein trans-zersetzendes Unwesen sabotagemäßig zu treiben.

    Dieses Urteil ist ein Anschlag auf “unsere” Demokratie, auf die “menschelnde Menschlichkeit” und Diskriminierung pur. Das geht ja mal gar nicht. Wieso sind die noch im Amt ? Sofort abführen diese Dissidenten ! Großrazzia mit 3000 Polizisten mit Panzerbegleitung voraus.

    4
    2
  2. Ralf.Michael

    Ei, Ei, schau dorten…..Perverse allerorten ! (Eierlikör-Reklame). Queere Visionäre, dieser Dreck ist nicht mehr zu überbieten….Kotz !

    1. war gerade beim anwalt…
      meine krankenkasse will mit keine bi-pimmel op bezahlen..also zwei nebenander…. ich denke mit zwei von den dingern kannst doch genderallaraschbums machen… und ich bin in innersten schon immer ein zwilling gewesen…
      herr wirf hirn herab… die ärsche verblöden und die muschis wollen im stehen pipi machen müssen… nur noch tragisch…

  3. Rumpelstilzchen

    Dafür ist der DEXIT für eine große Mehrheit der Wähler KEIN THEMA.

    https://www.mmnews.de/politik/207253-umfrage-dexit-ist-fuer-grosse-mehrheit-der-waehler-kein-thema

    Da haben die Almans wieder mal unter Beweis gestellt, dass sie die Wokesten unter den Woken sind.

  4. Ralf.Michael

    Brauche ich Alles nicht ! Obsolet ! Bis im Besitz eines ” Gynoid “….

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen