Prag: Festnahmen auf Silvester-Demo gegen Corona-Maßnahmen

Auf einer Silvester-Demo in Prag gegen die bestehenden Corona-Maßnahmen kam es zu Festnahmen. Die Demonstranten haben gegen das Versammlungsverbot verstoßen. Nach den derzeitigen Beschränkungen sind öffentliche Versammlungen auf zwei Personen begrenzt.

Mehrere Protestkundgebungen fanden in der ganzen Tschechischen Republik statt, darunter in Prag, Brünn und Ostrau. Die Tschechische Republik befindet sich derzeit in der vierten Verlängerung des Ausnahmezustands, der voraussichtlich am 22. Januar 2021 enden wird. Nach den neuesten Daten der John Hopkins-University gab es in der Tschechischen Republik insgesamt 718.661 Corona-Fälle und 11.580 damit verbundene Todesfälle.