Pädo-Kunst in unseren Parlamenten?

Seit den 80er Jahren mehren sich Zeugenberichte über weit verbreiteten Kindesmissbrauch durch einflussreiche Kreise, oft auch satanisch-rituele. Opfer, Therapeuten, Lehrer, Polizisten berichten immer wieder über unvorstellbare Verbrechen, die durch pädokriminelle Zirkel an Kindern und Kleinstkindern verübt werden.

Typisch seien: Sexueller Missbrauch, Kinderprostitution und Kinderpornografie, Folter, Snuff-Video-Produktionen [Snuff Videos: filmische Aufzeichnung von Morden, häufig in Verbindung mit Missbrauch, zur Unterhaltung oder sexuellen Erregung], Teilnahme an rituellen Handlungen einschließlich Menschenopferungen, Kannibalismus und andere für den Normalbürger unfassbare Praktiken.

Quelle: www.kla.tv/27323



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

4 Kommentare

  1. Ich glaube nicht dass das Mahnungen sind, denn solche kommen nie ohne deutliche Erklaerungen. Das ist Sinn einer Mahnung, dass man sie auch zweifelsfrei versteht. Das scheinen mir eher so’ne Art “Grafitis” zu sein um Leuten der Szene anzuzeigen mit wem man es hier zu tun hat. Man wuerde sowas nicht mit guten Absichten ausstellen, denn es koennte ja sein, dass Betrachter einst selbst solche Opfer waren und (nicht nur) die das dann enorm verstoert. Obwohl man sonst von offizieller Seite darauf bedacht ist, der Oeffentlichkeit nicht zu brutale Bilder zuzumuten, geht man hier ziemlich in die Vollen. Man denke auch an irgendwelche Besuche aus dem Ausland – was sollen die davon halten? Einem sauberem ehrwuerdigen Haus waere sowas auch nicht wuerdig. Also, das sind ziemlich Sicher “Aushaengeschilder” von kranken daemonischen Geistern (aus Fleisch und Blut!), die hier eine hohe Machtposition haben und man braucht wohl nicht lange suchen um reale Schreckensgeschehen zu finden, so man denn wollte…

  2. Heute en Vogue. Eine Geschlechtsanpassung (unfreiwilliger Art) mit 4 Assistenten und dem Operateur mit der Gartenschere ? Ich hasse Kinderficker und Denen gehört der Schniedel-Wutz entfernt. Hat man früher auch schon so gemacht. Ist jetzt nix Persönliches.

  3. Es ist doch schon seit geraumer Zeit zu beobachten, dass die Kinderficker-Lobby ihre satanische Bösartigkeit in aller Öffentlichkeit unverblümt zur Schau stellt und ohne jeden Skrupel, sowie gefördert von staatlichen Institutionen, vorantreibt.
    Man denke dabei nur an den offiziellen, staatlich orchestrierten Missbrauch von Kindern an Schulen, im Rahmen der sog. Sexualerziehung.
    Teilweise läuft diese Schweinerei ja bereits schon in Kitas.

    So betrachtet sollte man all diese skandalösen und kriminellen Umtriebe als Puzzlestücke einer umfassenden Agenda betrachten, die letztlich auf die Zerstörung von Kultur und Gesellschaft abzielt.

  4. Zum aktuellen Fall, Rede (AfD) im Landtag
    ::::::::::::::
    SPD Politiker verhaftet, Kontakte bis in höchste Kreise! – HAUSDURCHSUCHUNG AUCH BEI OLAF SCHOLZ?

    …!!

Kommentare sind geschlossen.