Kriegswaffe Zwangsabgabe-Medien

Ob Serafe, GEZ oder die Haushaltsabgabe – sie sind das Resultat der neuen Zwangsabgabe-Mediengesetze. Zum einen kommen Zahlungsverweigerer in strafrechtliche Bedrängnis. Zum anderen ist es Menschen verboten, sich finanziell an Organisationen zu beteiligen, deren Machenschaften von hochrangigen Experten als kriminell und äußerst Volkswohl gefährdend eingestuft wurden.

Was nun? Hier ist guter Rat gefragt – Ivo Sasek ist bereit, mit seiner Gerichtsvorlage bis zur denkbar höchsten Instanz zu gehen. Das Warum sollte jeder Staatsbürger kennen, zu seinem eigenen Schutz!

Quelle: kla.tv


Discover more from Opposition 24

Subscribe to get the latest posts to your email.


Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 

Kommentare

Eine Antwort zu „Kriegswaffe Zwangsabgabe-Medien“

  1. Ein sehr gutes Video!
    Der Widerstand gegen die GEZ wächst nicht nur verbal, immer mehr Menschen werden auch selbst aktiv.
    Da in der Zwischenzeit auch in einigen MSM Beiträge erscheinen, die die GEZ immer schärfer kritisieren, kommt meine Befürchtung wieder hervor, dass zwar die GEZ als solche verschwinden könnte, dafür aber eine Finanzierung aus dem Staatshaushalt aus dem Hut gezaubert wird.
    Der Michel wird so ruhiggestellt, die Staatspropagandamaschinerie aber am Leben erhalten.
    Der Michel zahlt zwar weiter, aber nicht mehr direkt, sondern indirekt. Was nicht über seinen Kontoauszug läuft, interessiert ihn dann nicht mehr.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen