Kilic trollt linke Blumenstraußwerferin

Dumm gelaufen. Wieder hat Youtuber Clemens Kilic zugeschlagen und die linke Fraktionschefin bloßgestellt. Unter falschem Namen bot er Hennig-Wellsow als „Ministerpräsident“ Kemmerich das Innenministerium an. Die erklärte, sie nehme das Angebot zur Kenntnis und wandte sich danach an den Spiegel, der sogleich berichtete. Dann folgte die Aufklärung und erneut wurde deutlich, wie es um die „Qualitätssicherung“ bei der Relotiuspresse bestellt ist.


TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...