Keine Taurus-Raketen für die Ukraine!

Die Friedensaktivisten Helene und Dr. Ansgar Klein haben einen Brief an Olaf Scholz geschickt, in dem sie davor warnen, der Ukraine wie von etlichen Kriegstreibern gefordert, Taurus-Raketen zu liefern. Deutschland würde als Reaktion auf einen dadurch ausgelösten Dritten Weltkrieg, als erstes Land dem Erdboden gleichgemacht werden – wegen der vielen US-Basen mit Atomwaffen im ganzen Land. Hier zunächst der Brief:

Werter Herr Bundeskanzler!

In Berlin mehren sich die Stimmen für eine Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine:

“Die Lieferung der Taurus-Marschflugkörper an die Ukraine ist längst überfällig”, sagte Sara Nanni, die verteidigungspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Bundestag. “Die Zurückhaltung geht vor allem vom Bundeskanzler aus und ist keine allgemeine Haltung der Bundesregierung.”

Die FDP-Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann sagte im Hinblick auf mögliche Waffenlieferungen:

“Wir dürfen keine Angst vor unserer eigenen Courage haben. Darauf hofft Putin. Deutschland muss endlich den Taurus liefern, um die russischen Nachschublinien zu unterbrechen.”

Der CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter sagte:

“Russland sieht sich durch die Schwäche des Westens und die ausbleibenden Taurus-Lieferungen bestärkt. Deshalb ist die mangelnde Unterstützung nicht nur unterlassene Hilfeleistung, die die ukrainischen Opferzahlen hochtreibt, sondern sie ist de facto eine Unterstützung Russlands. Die Taurus sind wichtig, weil dieses System so effektiv ist und damit Versorgungs- und Kommandostrukturen weit hinter der Front ausgeschaltet werden können”.

Diese Äußerungen zeigen auf fatale Weise, wie völlig verantwortungslos einer weiteren Eskalation des Krieges in der Ukraine das Wort geredet wird, einer Eskalation, die unmittelbar einen direkten Krieg Deutschlands und der NATO gegen Russland heraufbeschwört.

Denn “Versorgungs- und Kommandostrukturen weit hinter der Front auszuschalten” bedeutet im Klartext Russland auf dem eigenen Territorium anzugreifen und den 3. Weltkrieg zu beginnen.

Deutschland mit seinen 40 US-Stützpunkten einschließlich der auf deutschem Territorium gelagerten US-Atomwaffen würde dann als erstes Land dem Erdboden gleichgemacht.

Zeigen Sie Verantwortung für Deutschland!!!

Friedliche Grüße!

Helene+Dr.Ansgar Klein

Quelle: Blautopf.net

Der Appell wird wohl ungehört verhallen. Wenn Scholz seine Haltung „überdenkt“, muss Deutschland liefern. Dennoch sind solche Aktionen nicht grundverkehrt, sie dokumentieren die Menschenverachtung, mit der dieser Staat gegenüber eigenen und fremden Bürgern agiert. Als „Bundeskanzler“ trägt Herr Scholz keinerlei Verantwortung für Deutschland, der er sich bewusst werden müsste, er dient anderen Interessen.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

2 Antworten zu „Keine Taurus-Raketen für die Ukraine!“

  1. Rumpelstilzchen

    Wir werden vom FEINDkanzler reGIERt. Das ist doch ein erhabenes Gefühl.

    Untergehakt in den Untergang. “Solidarität ” im Armageddon ist eben ALLES

    Wir sind die GUTEN, das ist nicht bestreitbar.

  2. Force Majeure

    Wieso betankt und kein Elektroantrieb?

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen