Festnahmen bei Studenten-Protesten in Istanbul

Die Bosporus-Universität – Eine Top-Universität in Istanbul mit vielen Partnerschaften zu renommierten Universitäten weltweit.

Bis zum Putsch in der Türkei 2016 wurde der Rektor der Universität traditionell immer von Mitgliedern der Universität gewählt. Schon damals kam es zu Protesten aufgrund staatlicher Eingriffe, weil dieses Vorgehen als undemokratisch erachtet wurde. Die Proteste entfachten neu, als Präsident Recep Tayyip Erdoğan den AKP-nahen Melih Bulu zum Rektor der Bosporus-Universität ernannte. Bei den Kundgebungen am Montag wurden über 150 Menschen festgenommen. Es kam zu Auseinandersetzungen zwischen Studenten und der Polizei.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...