Eine Destabilisierung Russlands kann ein gigantisches 2. Libyen schaffen – mit Chaos und Millionen Einwanderern nach Deutschland

Wie üblich, weiß die deutsche Regierung in Kernfragen kein realistisches Ziel abseits wolkiger Bekundungen zu benennen, in diesem Fall kein Kriegsziel für die Ukraine, das erreichbar wäre. Die komplette Räumung der Krim und der Südostukraine wird vom Maximalforderer Selensky zwar verlangt, dem aber kann keine Regierung in Moskau folgen, da sie aus ihrer Verfassungslage heraus russische Gebiete abtreten würde. Sollte dennoch seitens der USA und ihrer Vasallen auf Selenskys Maximum hingearbeitet werden, kommen neben einem Dauer-Verdun mit militärischem Patt zwei Möglichkeiten in Betracht: Es knallt atomar oder die Russen ziehen diese Option nicht und werden besiegt.

Letzteres ist das Ziel der USA seit 30 Jahren und würde für Deutschland absolut katastrophal enden. Denn hier entstünde ein potenziertes Libyen. Dort hatten die USA und Nato den Stabilitätsanker und Regierungschef Gaddafi im Jahre 2011 mit Lügenkonglomeraten zugeschüttet, das Land bombardiert und militärisch ausgeschaltet. Die Folge war der Zusammenbruch jeder Ordnung, ein Bürgerkrieg und – ach, wie überraschend: Die Plünderung der libyschen Bodenschätze durch ausländische Firmen bis heute. Noch gravierender für uns: Libyen wurde zum gesamtafrikanischen Ausgangstor für die hunderttausendfache Einwanderung nach Europa mit Schwerpunkt Deutschland.

Das Libyen-Chaos dürfte für die deutsche Außenministerin “Hunderttausende Kilometer entfernt” liegen 

Genau das gleiche Muster wenden die USA und ihre unkundigen deutschen Helfer auf Russland an. So, wie man alle Anwürfe auf Muammar Gaddafi zentrierte, focussiert man manipulatorisch auf Wladimir Putin, den russischen Regierungschef. Da wird alles umbenannt, was Worte hat – Putin-Gas, Putin-Panzer, Putin-Getreide, Putin- Bodenschätze, Putin, Putin, Putin über alles. Die dümmliche Personifizierung von allgemeinen Gütern und Entscheidungsgremien des Landes dient der Massensuggestion via Medienverblödung, um eine abschussreife Figur für das Publikum aufzubauen. Und tatsächlich reden viele ARD-, ZDF- & Cie – berieselte Leute in Deutschland von “Putin”, wenn sie das größte Land der Erde meinen

Während wir am russischen Flüchtlingsproblem scheitern würden, hätten die USA freie Fahrt zu den Bodenschätzen

Würden nun der “Herr Putin” samt Regierung von den USA und ihrer Nato ausgeschaltet und fiele das russische Vielvölkergebilde auseinander, wäre ein gigantisches “Libyen-Zwei” die Folge: Eine riesige Wanderungsbewegung müsste das russische Chaos in Richtung Westen verlassen, um wieder in halbwegs gesicherte Verhältnisse zu kommen. Die Ukraine macht das seit dem Februar 2022 millionenfach “im kleinen Maßstab” vor. Deutschland als europäischer Hauptzahler und -zufluchtsort ginge an den wirtschaftlichen Folgen endgültig kaputt, was die USA gleichwohl als nützlichen Kollateralschaden ansehen würden. 

Fazit: Die Altparteien in Berlin lockern in ihrem unreflektierten Kriegseifer mit der Beseitigung der stabilen russischen Regierung einen Felsbrocken, der uns alle erschlagen wird, wenn die Deutschen dem US-gesteuerten Treiben von Minderheitsparteien nicht endlich Stopp gebieten .


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Kommentare

8 Antworten zu „Eine Destabilisierung Russlands kann ein gigantisches 2. Libyen schaffen – mit Chaos und Millionen Einwanderern nach Deutschland“

  1. Die “Balkanisierung” und Destabilisierung Russlands ist das Ziel der Straussianer – mit anschliessender Plünderung aller Bodenschätze Russlands- und natürlich sollen neue Migrationsbewegungen in Gang gesetzt werden.
    Daneben wollen sie natürlich ihre Geldwaschanlage in der Ukraine behalten, da sie die Taschen so schön mit zuvor abgezweigten und umgeleiteten Steuergeldern voll stopft.
    Frau Sacharowa hat am 27. Januar unter anderem das über die Korruption in der Ukraine gesagt:
    “Die finanzielle, militärische und humanitäre Hilfe des Westens für die Ukraine ist zu einer Quelle zügelloser Korruption geworden. Aber Korruption ist etwas ganz anderes. Lesen Sie mehr darüber. Sie entsteht, wenn es Kontrollorgane gibt, die mit unterschiedlicher Effizienz arbeiten, aber sie existieren und handeln, jedenfalls wenn sie lebensfähig sind. Was hat die Ukraine? Gesetze? Sie werden 20 Mal am Tag umgeschrieben. Rechtsdurchsetzung? Nur dann, wenn die Strafverfolgungsbehörden Menschen gewaltsam festnehmen und zur Schlachtbank führen müssen. Alles andere kontrollieren sie schon lange nicht mehr. Sie sind selbst in Raubüberfälle und kriminelle Diebstähle verwickelt. Hat das Land spezielle Institutionen zur Korruptionsbekämpfung geschaffen, die etwas bewirken? Sicherlich nicht. Es hat absolut nichts getan.

    Dies war eine der Hausaufgaben, die Vladimir Zelensky von seinen westlichen Lehrern aufgegeben wurde. Sie wiesen ihn mündlich an, auf die Korruption zu achten. Aber anscheinend hat er das auf seine eigene Weise verstanden. Wahrscheinlich dachte er, dass es nur möglich sei, die Korruption in der Ukraine zusammen mit dem Rest des Landes zu vernichten, und dass es keinen anderen Weg gäbe, sie zu besiegen. Es handelt sich nicht um Korruption, wie man sie gemeinhin versteht. Es handelt sich um die Schaffung einer Geldwaschanlage für den kollektiven Westen über viele Jahre hinweg. Mit ihr können Mittel abgezogen und Geld von einem Konto auf ein anderes transferiert werden. Es ist seit langem in aller Munde, und es gibt viele faktische Bestätigungen, dass es so etwas gibt. Ja, das Wort “Korruption” fällt, aber wir sollten es mit einer Fußnote versehen, um zu erklären, dass es sich im Zusammenhang mit der Ukraine um reines Banditentum handelt.”
    https://mid.ru/en/foreign_policy/news/1850728/

    Mich beruhigt es sehr, dass es in Russland noch einige Menschen mit Verstand an der Macht gibt, was man vom Westen schon lange nicht mehr behaupten kann.

  2. Raimund Mecklenbeck

    Es ist erschreckend, was man dem Volk an Gefahrmanövern präsentieren kann, ohne dass wirksam widersprochen würde.

  3. Warum denkt man in diesem Zusammenhang unweigerlich an die Firma “Miramedia”, die im Jahr 2014 diesen Erklärfilm für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auch gleich ins Russische übersetzen ließ:
    http://www.mira-media.de/erklaerfilm-fuer-das-bundesamt-fuer-migration-und-fluechtlinge/
    Da der Film unter diesem Link auf “privat” eingestellt worden ist, hier das Erklärstück der Firma auf youtube:

  4. Rumpelstilzchen

    Mit der Destabilisierung Russlands würde man vollends auch die Destabilisierung der Bunten “Gutmenschen”-Republik ihrem finalen Höhepunkt zuführen, so dass das Kartenhäuschen implodiert.

    WIR HABEN PLATZ !

    Dieses Albtraumszenario mag sich wahrlich keiner vorstellen. Aber Olaf und Annalena, sowie der “smarte” Christian von der FURIEN-Party arbeiten in koalitionärer Eintracht daran,

    Und die Almans natürlich auch, die weiterhin BRAV ihr Kreuzchen bei den Verrätern machen und sich ganz dolle dabei fühlen.

    Wohl bekomm`s…

    1. Rumpelstilzchen

      Apropos “Minderheitsparteien”:

      Vertritt etwa die CDU weniger die US-Interessen als bspw. die Grünen Khmer ?

  5. Harald Uhlig

    Unsere Politikerkaste wird vermutlich erst dann mit den immer gefährlicheren Waffenzusagen aufhören, wenn eine Rakete im Kanzleramt einschlägt.
    Hoffen wir, dass nicht gleich die erste einen atomaren Sprengkopf trägt.
    Wenn Putin schlau ist, wird er allerdings stattdessen eine Kernwaffenrakete nach Ramstein schicken. Damit hätte er zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen: Die militärische Ami-Schaltzentrale für Europa vernichtet und Deutschland abgestraft.

  6. ClaudiaCC

    ” … wenn die Deutschen dem US-gesteuerten Treiben von Minderheitsparteien nicht endlich Stopp gebieten …”
    Wir vielen vernünftigen Deutschen würden ja gern endlich Stopp gebieten, aber wie konkret sollen wir das anstellen ?
    Ich schlage vor, dass intelligente Durchblicker wie Hans Egeler ihre Gedanken zu diesem Thema hier darlegen.

  7. ClaudiaCC

    Meine Antwort auf den Reklame-Film des BAMPF :

    Ich heisse Claudia und werde in meinem Land politisch verfolgt durch korrupte Regierungen, die meine Grundrechte auf Freiheit und körperliche Unversehrheit beschneiden, die mich mit ruinösen Zwangs-Abgaben und schikanösen Massnahmen unterdrücken und mein Land jetzt in einen Krieg verwickeln.

    Ich werde auch bedroht durch woke Irre, die Regierungen, Parlamente, Medien und Universitäten unterwandert haben und mich wegen meiner Ansichten ausgrenzen, diffamieren und beleidigen.

    Ich werde sogar gezwungen, Horden von ISlamistisch fanatisierten, asozialen und/oder kriminellen ausländischen “Männern” zu dulden und auch noch zu finanzieren, die schon ganze Stadtviertel, Innenstädte, Bahnhöfe und öffentliche Verkehrsmittel okkupiert haben, durch die ich bereits ausgeraubt, sexistisch beleidigt und belästigt wurde und von denen auch Mitglieder meiner Familie wiederholt bedroht, zusammengeschlagen und zusammengetreten wurden.

    Bekomme ich auch Schutz und Asyl ?
    Wo ?