/

/

,

Deutsche Raketenabwehr in die Ukraine? Die könnten uns für Berlin fehlen

Der deutsche Übermut gegenüber Russland speist sich aus dem Null-Gedächtnis seiner politischen Führung für alles, was unser Land in Kriegen mit dem östlichen Nachbarn erlebt hat. Der Kanzler hat ein bekannt kurzes Gedächtnis und die Außen- und Verteidigungsministerinnen sind zu unerfahren, um zu sehen, welchen deutschen Großsprechern gegenüber Russland sie nachfolgen. Niemals wollten wir Deutsche noch einmal gegen Russland Krieg führen, schon gar nicht für die verfluchten US-amerikanischen Interessen. Und doch stolpert die Berliner Führung stärker und schneller in diesen Konflikt hinein, als man je gedacht hätte. 

Erst lieferte man Schutzhelme, jetzt sind Raketen dran und was kommt dann?

Wäre in der Berliner Ampel plus Union militärpolitisches Bewusstsein vorhanden, so sähe man die Parallelen zur Eskalation früherer Kriege.  Die klassische USA – Methode steigerte den Einsatz von kleinen über immer größere Kaliber bis hin zu Atombomben, bis die Länder schließlich in Schutt und Asche lagen.  Jetzt geht es gegen das größte Land der Erde, das atomar Kontra geben kann. Die Sprengung der Krim-Brücke ist für Russland nach eigener Einschätzung ein “Pearl Harbour” – also der Eintrittsgrund in einen großen Krieg. Das wird hierzulande offenbar so lange als “Propaganda” abgetan, bis es kein Zurück aus dem Totalkonflikt mehr gibt. Dass russische Raketen Zivilisten treffen, ist genau so unannehmbar wie die permanente Bombardierung von Zivil-und Wohngebieten, die die Ukrainer seit 2014 mit Tausenden von Toten z.B. gegen die Großstadt Donezk durchführen. Das Bombardement  wurde und wird von unseren Propagandisten allerdings nie erwähnt.

Es gibt für die Berliner Laienspielschar nur eine Lösung: Raus da!

Für diesen Konflikt gibt es keine Lösung, da beide Seiten ihre – sich gegenseitig ausschließenden – Forderungen in Verfassungsform gegossen haben. Also nützen auch schwerste Waffen nichts. Es kann nur durch Waffenstopp von außen eingewirkt werden. Wenn wir jetzt nicht Schluss-Aus sagen und die Kriegsbeteiligung einstellen, könnten uns die aktuell in die Ukraine geschickten Raketen selber fehlen. Berlin liegt am nächsten dran und die große Eskalation würde dieses Stadt als erste treffen. Die Bellizisten sollten schon einmal ABC-Schutzmasken und -Planen sowie Atropinspritzen und Dekontaminationswerkzeug bereit legen, wenn sie ungebremst weitermachen sollten wie bisher. 

Kommentare

10 Antworten

  1. Avatar von Tjalfi
    Tjalfi

    Vor allem sollten wir schon mal die Stricke für die nächsten Kriegsverbrecher – Prozesse zurechtlegen. Ich hoffe, auf Scholz, Habeck &Co. wartet ein Nürnberg 2.0.

  2. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Diese korrupte. kriminelle und absolut pflicht- und verantwortungslose H-ampelbande wird Deutschland sehenden Auges in den heißen Krieg mit Russland führen.

    Getragen wird sie von einem in weiten Teilen und irreversibel totalverblödeten, dekadenten und narzisstischen “Volkskörper”, wie man aktuell bei der NDS-Wahl wieder bestaunen durfte.

    Der kommende Winter dürfte – auch ohne Gas und Strom – heiß werden.

    Wir sind alle Zeitzeugen davon, wie eine kriminelle Regierungsbande, deren Glatzkopf bis zum Anschlag im Anus eines dementen Kriminellen steckt, das ganze Land und dessen Bürger nach Strich und Faden verrät.

  3. Avatar von Corona Hotspott

    “Die könnten uns für Berlin fehlen”

    Das ist doch genau ein Teil des Plans. Die Ukraine stärken, Polen stärken, alle anderen Staaten des Cordon Sanitaire (= New Jewish Homeland) stärken und Westeuropa für die Übernahme durch Islamisten schwächen. Deshalb haben die USA auch Afghanistan verlassen und Militärgerät ohne Ende dagelassen.

    Rabbi David Touitou: “Ihr werdet einen sehr hohen Preis zahlen, ihr Europäer. Er wird so hoch ausfallen, dass ihr es euch nicht einmal vorstellen könnt. Es wird keinen Holocaust für euch geben mit Zügen, die euch in die Verbrennungsöfen bringen, euch werden an Ort und Stelle die Hälse durchgeschnitten. … Der Islam ist der Eiserne Besen Israels. Anstatt dass wir selbst die Arbeit machen, schicken wir den Islam zur Erledigung des Problems.”
    Das Islamisierungskomplott: Wer spielt gegen Europa? (komplettes Hörbuch)https://youtube.com/watch?v=aDNhyrTjZ7M&t=22836s

    1. Avatar von Rumpelstilzchen
      Rumpelstilzchen

      Wer spielt das “Spiel” ? Das ist die ebenso alles entscheidende wie spannende Frage !

  4. Avatar von Eugen Karl
    Eugen Karl

    „Die könnten uns für Berlin fehlen“ Berlin? Verteidigt lieber Bonn. Mit dem Hauptsadtwechsel fing doch das ganz Übel an.

    1. Avatar von Redaktion
      Redaktion

      🙂

    2. Avatar von Rumpelstilzchen
      Rumpelstilzchen

      Bonn ist auch schon islamisch !;-)

  5. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    Wo waren wir Deutsche mit unserer verlogenen US-Solidarität bei folgenden US-ANGRIFFS Kriegen:

    1950 bombardieren die USA Nordkorea

    1953 stürzen die USA im Iran die Regierung

    1954 stürzen sie die Regierung in Guatemala

    1961 Versuch die Regierung in Kuba zu stürzen „Schweinebuchtinvasion“

    1964 beginnen die USA Vietnam zu bombardieren

    1973 Sturz der Regierung Salvador Allende in Chile

    1979 Unterstützung der Mudschahidin in Afghanistan über die gesamten ’80iger Jahre werden die Afghanen mit Waffen versorgt.

    1979 verhilft man Saddam Hussein an die Macht dann unterstützt man Hussein als er den Iran angreift (1980 bis 1988)

    1983 US-Invasion in Grenada. 1986 bombardiert man Libyen

    1989 US-Invasion in Panama, Unterstützung der Contras in Nicaragua.

    1990 marschiert Saddam Hussein in Kuwait ein, die

    1990 USA bombardieren den Irak.

    Seit September 2001 ist der neue Status der Krieg gegen den Terror. Nicht einen Monat später Einmarsch in Afghanistan.

    2003 Irakkrieg mit mehr als 1 Million Toten, Giftgaslüge

    2011 Bombardierung von Libyen durch Sarkozy, Obama, Cameron greifen Libyen an.

    2011 Syrien die CIA hat eine MIlliarde Dollar investiert um alle Gegner Assads zu bewaffnen um ihn zu stürzen

    2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel investier hat

    2016 hat Obama der Friedensnobelpreisträger insgesamt 7 Länder bombardieren lassen und zwar :

    Afghanistan, Pakistan, Jemen, Irak, Somalia, Syrien Libyen.

    DIES SOGAR MIT Agent Orange!!

    (Es stört hormonelle Signalwege und führt zu schweren Fehlbildungen bei Kindern.

    Mehr als drei Millionen Opfer von Agent Orange leiden laut der Vietnamese Association of Victims of Agent Orange an Spätfolgen von Agent Orange, vor allem an Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und Immunschwächen.), sowie die Atombombenabwürfe auf Nakasaki und Hiroshima seinen ebenfalls noch erwähnt.

    WO WAREN WIR DEUTSCHE HIER SOLIDARISCH MIT DEN ANGEGRIFFENEN ??

    IHR VERFLUCHTEN HEUCHLER und KRIEGSTREIBER !!

  6. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Nach meinen Infos verfügt die Bunte Wehr bis heute noch nicht über dieses moderne Luftverteidigungssystem.

    ERGO: Geld für die Ukraine ? JA! Geld für die Bunte Wehr ? NEIN !

    Man muss eben Prioritäten setzen, nicht wahr ?

  7. Avatar von Gerhard Bleckmann
    Gerhard Bleckmann

    Man kann sich nur wundern, die Deutschen haben endlich wieder Krieg. Es wird wieder alles knapp, wir werden frieren und vielleicht auch wieder hungern. In den Zeitungen und im Fernsehen die Kriegsberichte und “wir” hatten Geländegewinne. Dem Iwan werden wir es zeigen und zerstören mit Freuden unseren Wohlstand, indem wir unser Energieversorgung opfern. Hatten wir nicht genug Krieg? Habe ihn selbst noch erlebt. Es ist doch gut, dass wir unsere Bundeswehr gegendert und entwaffnet haben, die würden glatt einmarschieren.


Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner