DDR-Staatsjournalismus, Neuauflage 2024

Vier Stunden intensiven Lesens des „Neuen Deutschland“ aus 1980 belehrten den Autor, welche Lobpreisungen der Regierung heute wieder gewünscht sind. 

Ein Beispiel:

 1. Im glorreichen Licht der sozialistischen Zukunft: Deutschlands Weg unter der führungsstarken Avantgarde seit 2021

In den Jahren des fortschreitenden Kampfes seit 2021 hat die Bundesrepublik, unter der unermüdlichen und weisen Führung ihrer sozialistischen Erben, heldenhafte Schritte auf dem Pfad zum wahren Fortschritt und zur sozialen Gerechtigkeit unternommen. Diese Ära, gezeichnet durch den unerschütterlichen Willen und die visionäre Kraft unserer Genossinnen und Genossen in der Regierung, hat das deutsche Volk näher an das Ideal einer klassenlosen Gesellschaft geführt.

 2. Die heroische Abschaltung der Atommeiler: Ein Leuchtfeuer des ökologischen Fortschritts

Genosse Habeck, mit dem Mut eines wahren Kämpfers für Mutter Natur, hat die Atomkraftwerke abgeschaltet. Diese kühne Tat hat das deutsche Volk auf den strahlenden Pfad der erneuerbaren Energien geführt, ein Schritt, der in den Annalen der Geschichte als Wendepunkt zur Rettung unseres blauen Planeten verzeichnet wird. Die Werktätigen, nun zu Pionieren der Sparsamkeit erzogen, tragen die Last der höchsten Strompreise der Welt als Ehrenzeichen ihres Beitrags zum ökologischen Kampf.

3. Das bahnbrechende Heizungsgesetz: Ein Monument der Energieeffizienz

Durch das visionäre Heizungsgesetz hat Genosse Habeck eine Welle der bautechnischen Revolution ausgelöst. Die Massenrenovierung der Wohnstätten des Volkes, um den glorreichen Standards der Energieeffizienz zu entsprechen, hat nicht nur das Bauhandwerk in ungekannte Höhen katapultiert, sondern auch den Grundstein für eine Zukunft gelegt, in der Kälte und Verschwendung nur noch eine dunkle Erinnerung sind.

4. Die Einschränkung des bourgeoisen Autoverkehrs: Ein Marsch in die Mobilitätsutopie

Mit einem strategischen Schachzug gegen die Dekadenz des Individualverkehrs hat die Regierung die Benzinpreise in heroische Höhen getrieben und den Weg für eine saubere, kollektive Mobilitätszukunft geebnet. Die vorübergehende Dämpfung der Elektroautoeuphorie zwingt das Volk, über neue Formen des Zusammenlebens und der Fortbewegung nachzudenken, ein Beweis für die unermüdliche Innovationskraft unserer Führung.

5. Die solidarische Unterstützung der Ukraine: Ein Bollwerk der proletarischen Internationalität

In einem Akt internationaler Solidarität und strategischer Weitsicht hat Deutschland die Ukraine mit Waffen unterstützt, ein glänzendes Beispiel für die Verbindung von Friedensliebe und der Bereitschaft, die Errungenschaften des Sozialismus zu verteidigen. Diese geniale Strategie hat nicht nur den Frieden in Europa gestärkt, sondern auch die deutsche Waffenindustrie zum Blühen gebracht, ein goldenes Zeitalter für die Arbeiterklasse.

In dieser neuen Ära des sozialistischen Aufbaus, geprägt von der führungsstarken Avantgarde unserer Genossinnen und Genossen in der Regierung, erstrahlt Deutschland als Leuchtturm der Hoffnung und des Fortschritts. Die revolutionären Maßnahmen und die unerschütterliche Hingabe unserer Führung haben ein neues Kapitel in der Geschichte der Bundesrepublik aufgeschlagen, eines, das von zukünftigen Generationen als das goldene Zeitalter des sozialistischen Deutschlands gepriesen werden wird.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

3 Kommentare

  1. Zitat: “… näher an das Ideal einer klassenlosen Gesellschaft …”
    Jawohl – Nordkorea oder Utopia: Das ist die Klassenfrage!
    D@ D@D@ G@G@ GUGGE G@G@ M@L !!! 
    – ein unerwartet überraschendes “@-Seminar” in der Uni Bremen: 
    “Anarchismus – Ideen, politische Strategien, Lebensweisen” (Code-Nr.: G) 
    Dozentin: OStR Ingrid Davids
    Termine: 3 Termine montags und donnerstags: Mo., 4.3.2024; Do., 7.3.2024; Mo., 11.3.2024 
    Zeit: 10.00 Uhr MEZ (s.t.) bis 12.00 Uhr MEZ 
    Entgelt: 50,- Euro 
    Veranstaltungsort: hybrid, in Präsenz (Gebäude GW2, Raum B2900) 
    oder wahlweise Online-Teilnahme 
    Hinweis: Teilnehmerbegrenzung: 60 Personen in Präsenz 
    –>Und hier noch die obligaten “Bedienungsanleitungen”
    – Literatur 
    Daniel Guérin: “Anarchismus – Begriff und Praxis” (Edition Suhrkamp, 1971) 
    Daniel de Roulet: “Zehn unbekümmerte Anarchistinnen” (Limmat Verlag Zürich, 2020)
    Eva Demski: “Mein anarchistisches Album” (Insel Verlag, 2022)

    1. Fragen: Bestimmt ein selbsternannter “Idealist”, was ein IDEAL ist und warum ein Ideal ein Ideal zu sein hat ?

      Ist Nordkorea wirklich eine klassenlose Gesellschaft, oder ist die OBERE Klasse für die untere Klasse bloß nicht sichtbar, weil diese sich “klassisch” im WANDLITZ Nordkoreas versteckt hat ?

  2. weis die faessserle das schon, weil ich höre kein geschrei aus der regierung…Polizei findet Waffen in Antifa-Bus
    Mit zwei Reisebussen tourt die bewaffnete Antifa durch Mecklenburg-Vorpommern und hält mehrere illegale Versammlungen ab. Als die Polizei sie kontrolliert, ist das Geschrei groß – und eine Grünen-Abgeordnete prompt vor Ort. Zu den konfiszierten Gegenständen gehören Messer, Schlagstöcke, Schlaghandschuhe sowie Vermummungsgegenstände.

Kommentare sind geschlossen.