Berlinale: Die AfD-Vorsitzende nimmt Stellung

Die Veranstalter der Berlinale haben wie jedes Jahr mehrere Vertreter der AfD eingeladen – um sie dann auf öffentlichen Druck hin wieder auszuladen. Die Fraktionsvorsitzende der Hauptstadtfraktion, Dr. Kristin Brinker, nimmt dieses Verhalten nicht hin und hat sich mit einer Erklärung an die Presse gewandt.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

LFS-HOME

Kommentare

Eine Antwort zu „Berlinale: Die AfD-Vorsitzende nimmt Stellung“

  1. Trotz eingebrochener Wahlbeteiligung Stimmenzuwachs
    AfD steigert in den Wahlwiederholungsbezirken ihren Stimmenanteil um 80 Prozent!

    Bei der Wahlwiederholung der Bundestagswahl 2021 in Teilen Berlins gibt es einen klaren Wahlsieger: die AfD. Sie konnte in den entsprechenden Wahlbezirken ihren Stimmenanteil um 80(!) Prozent steigern und verzeichnete trotz geringerer Wahlbeteiligung als einzige Partei einen Stimmenzuwachs.
    Beatrix von Storch kommentiert den Ausgang der Teil-Wahlwiederholung der Bundestagswahl 2021 in Berlin auf X folgendermaßen:

    »Nochmal an alle „Demokratieretter“ da draußen in ihrem Krampf gegen rechts, an die WirSindDieBrandmauer und den ganzen Mainstream: MACHT EINFACH WEITER SO ????:

    Wir haben gestern da, wo die Wahl wiederholt wurde, unser Wahlergebnis um 80 % ???????? gesteigert

    UND: TROTZ der eingebrochenen Wahlbeteiligung haben wir als einzige Partei auch in absoluten Zahlen Wähler hinzugewonnen. Nämlich 5326 Stimmen auf insgesamt 159.020.