Bayern 3 verbreitet FakeNews über Opposition24

Screenshot Bayern 3 / Montage

So arbeitet der Staatsfunk. In einem dürftigen Faktencheck hat sich Bayern 3 einen Artikel von Opposition 24 vorgeknöpft und betitelt ihn als FakeNews. Wörtlich heißt es:

Ihr besitzt ein iPhone oder ein Android Smartphone? Dann schaut mal in eurem Menü nach – dort findet ihr schon Hinweise darauf, dass euer Handy offizielle Corona-Warn-Apps unterstützt. Im Internet behaupten Portale, dass die Regierungen so jetzt schon ihre Bürger ausspionieren können. Stimmt das? Äh, nein! FAKE!

Und weiter: Diese Vorbereitung ist aber nicht ‘heimlich’ passiert, sondern wurde von beiden Firmen am 10. April öffentlich angekündigt.

Doch diese Vorbereitung ist heimlich und ohne Zustimmung der Android Nutzer geschehen. Angekündigt war die Einrichtung der Schnittstelle mit den nächsten Geräte-Updates, die man als Nutzer auch ablehnen kann, sofern nicht die automatische Aktualisierung aktiviert ist. Die Schnittstelle war aber plötzlich und unerwartet einfach da.

Fakt ist, dass die Regierungen über diese Schnittstelle die Möglichkeit seitens der IT-Giganten eingeräumt bekommen, ihre Bürger auszuspionieren. Im O24 Artikel wird nicht behauptet, dass das jetzt bereits geschieht. In vielen weiteren Artikeln wird das Gerangel um die Corona-Apps und “Vorschläge” der Politik, diese verpflichtend zu machen, thematisiert. Danach schauen die Staatsfunker aber gar nicht erst. Der Artikel ist in leichter Sprache gehalten und richtet sich im DU-Ton an ein Publikum, das man ganz offenbar für unmündig hält. Keine weiteren Fragen.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen