Ablenkungsmanöver #Wasserstoffstrategie

Wirtschaftsminister Altmayer verkündet den großen Wurf. Aber bei der Wasserstoffstrategie handelt es sich um den gleichen Etikettenschwindel, wie bei Merkels Energiewende.

Vom Unsinn der Wasserstoff-Autos handelt ein Artikel von Loremo-Erfinder Ulrich Sommer, dessen Drei-Liter-Auto erfolgreich verhindert worden ist: „Von dem wertvollen Strom, aus dem der Wasserstoff hergestellt wird, bleibt nämlich fast nur noch ein Zehntel der Energie übrig auf dem langen Weg vom Windkraftwerk, von der Solarzelle, vom Wasserkraftwerk, vom Atomkraftwerk, vom Kohlekraftwerk – zur Antriebswelle.“ Die Zeche für diesen Irrsinn darf wie immer der Steuerzahler begleichen.

https://opposition24.com/wer-hat-eigentlich-das-3-liter-auto-gekillt/

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...