Wiesbaden: Schlägerei vor Shisha-Bar in berüchtigter Moritzstraße

Am frühen Sonntagmorgen kam es in Wiesbaden in der Moritzstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der drei Männer im Alter zwischen 24 und 30 Jahren verletzt wurden. Gegen 05:30 Uhr gerieten augenscheinlich die Dreiergruppe und ein bis dato unbekannter Täter vor einer Shisha Lounge in Streit, wobei der Täter Drohungen aussprach und letztlich einem Geschädigten einen Faustschlag versetzte. Daraus habe sich eine Schlägerei entwickelt, in deren Verlauf dann, den Angaben der Geschädigten zufolge, sie von bis zu 30 Personen angegriffen worden seien. Unter anderem sei ein Holzstock zum Einsatz gekommen. Der Haupttäter sei 24 – 27 Jahre alt, circa 1,65 Meter groß, etwas dicklich, habe eine dunklere Hautfarbe, kurze glatte Haare und trage einen langen, schwarzen Bart. Die Person habe ein „südländisches Aussehen“ gehabt. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...