Köln: 19-jähriger bei Festnahme von Polizei niedergeschossen

Heute Mittag haben Fahnder der Polizei Köln bei der Festnahme eines jungen Mannes (19) Schüsse abgegeben, berichtet die Polizei. Gegen den Kölner bestand ein Haftbefehl. Der Einsatzort um den Sudermanplatz ist derzeit weiträumig abgesperrt. Eine Ermittlungskommission ist eingesetzt. Aus Neutralitätsgründen übernimmt die Polizei Bonn die polizeilichen Ermittlungen. Der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wird derzeit in einer Klinik behandelt.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...