Eritreer und Albaner prügeln sich mit Holzlatten am Ingelheimer Hafen

Ingelheim am Rhein: Der Hafen ist nicht nur tagsüber ein beliebtes Ausflugsziel für jung und alt. Vor dem Biergarten haben des öfteren schon Jugendliche mit Autos und lauter Musik für Ärger gesorgt, da das Gelände für den Rheinpfalztag aufwendig saniert worden war.  Regelmäßig kontrolliert daher auch in der Nacht die Polizei die Hafenmole.

Hafenmole Ingelheim - Foto: 024
Hafenmole Ingelheim – Foto: 024

 

Am Freitagabend kam es dort zu einer heftigen Schlägerei zwischen fünf jungen Männern. Eine zunächst verbale Streitigkeit zwischen drei jungen Zuwanderern eritreischer Herkunft und zwei bislang unbekannten männlichen Personen albanischer Herkunft sei eskalierte, berichtet die Polizei. Die Albaner seien mit Holzlatten auf die Eritreer losgegangen.

Durch das beherzte Eingreifen zweier Zeugen konnten die Schlägerei beendet werden. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchteten die beiden Angreifer in einem weißen Kleinwagen. Alle beteiligten Personen waren augenscheinlich alkoholisiert und wurden leicht verletzt.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...