Deutsche Bank kaputt!

Die faule “Rettung” der Credit Suisse hat die Deutsche Bank mit in den Abgrund gerissen. Wer dort noch Geld auf den Konten liegen hat, sollte schnellstens reagieren, sonst ist am Ende alles futsch.

Bundeskanzler Scholz bestätigt diese Warnung, in dem er über die Presse verlautbaren ließ, er sähe keinen Anlass zu Sorge. Was das bedeutet, dürfte jedem klar sein.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

5 Antworten zu „Deutsche Bank kaputt!“

  1. Den Scholz hab ich heute mittag kurz bei Welt TV gesehen. Lange kann ich mir diese Gestalten ja nicht antun. Als ich den Satz hörte, das unsere Banken sicher sind, war genau das mein erster Gedanke. Wenn irgendeiner von der “Regierung”, egal wer, es ist etwas sicher, egal was, dann kann man immer davon ausgehen, dass das Gegenteil richtig ist. Wir sind zwar nicht bei der Deutschen Bank, heben aber schon seit Monaten immer alles ab. Es bleibt nur das auf dem Konto, was drauf bleiben muss. Nach der USA Geschichte, haben wir vorsichtshalber auch die Miete abgehoben. Sie wird zu gegebener Zeit wieder einbezahlt, aber, man weiß ja nie. So werden wir das jetzt zukünftig immer so handhaben. Dann hat man wenigstens noch ein bissl Geld.

  2. Rumpelstilzchen

    Die Deutsche Bank hat schon lange FERTIG. Aber mit dem vielen billigen Geld konnte sich auch diese korrupte und kriminelle Finanzkloake bislang einigermaßen über Wasser halten. Aufgrund der aktuellen Marktturbulenzen ändert sich das schlagartig und bringt das “Schlachtschiff” schneller auf Grund, als der Vorstand seine Boni ausbezahlen kann.

    Generell sollten die Menschen ihr Geld von der Bank holen, bevor es zu spät ist, egal bei welcher Bank sie es auch immer haben. Keine Bank ist sicher.
    Allerdings: Wenn alle ihr Geld heute holen, haben auch alle Banken morgen fertig.
    Der Tsunami beginnt zu rollen.

    10
    1. Das ist richtig. Wenn alle ihr Geld holen, sind die Banken pleite. Aber , was tun? Sollen wir die Banken retten, indem wir unser Geld dort lassen? Nein, uns wird auch niemand retten! Ist ja alles so gewollt. Von daher, jeder muss selbst schauen, wie er klar kommt. Wohl dem, der vorgesorgt hat.

    2. Einer der Gründe, warum die das digitale Geld wollen… Da ist dann nichts mehr mit abheben und wegnehmen…

      Sondern drin ist, was drin ist…

    3. Rumpelstilzchen

      Alles wird von der City of London gelenkt. BRICS-System wird als FED-Ersatz aufgebaut. Auch Blackrock wird aus London gesteuert.

      https://uncutnews.ch/wir-benotigen-weiterhin-hilfe-und-neue-interessante-videos-die-nicht-im-tv-gezeigt-werden-durfen/

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen