Kehren Corona-Wendehälse vor der eigenen Tür?

Diese Regierungsfans, heute als “Wendehälse” bekannt, haben 2023 die erstaunliche Fähigkeit gezeigt, ihre Meinungen so schnell zu ändern, dass sie einem Schleudertrauma nahe kommen.

Die Wendehälse, bis vor Kurzem noch treue Vasallen der Regierung, doch jetzt, als die Wahrheit mehr und mehr ans Licht kommt, verwandeln sich manche in lautstarke Kritiker. Nun, mit dem Rücken zur Wand, haben sie beschlossen, ihre Vergangenheit zu leugnen. “Was, wir? Wir waren immer gegen die Risikoimpfung und gegen die Freiheitsbeschränkungen!”, behaupten sie, während sie nervös ihre Krawatten zurechtrücken. Nie hätten sie Klardenker diffamiert und schikaniert. Doch die Videos, ach, die verräterischen Videos, beweisen das Böse, das Verächtliche mit dem Sie auf die Bürger eindroschen! 

Wendehals Dieter Nuhr

Videoausschnitte zeigen, wie er sich windet, um seine Haut zu retten. Doch für jene, die seinem
Einfluss unterlagen, mag es vielfach zu spät sein. Wendehälse zu verklagen, das gelingt nicht.


Das Internet vergisst die Täter nicht

Das Internet hat Wendehälse entlarvt und deren damalige Unterwürfigkeit gegenüber der Regierung für die Welt sichtbar gemacht. Wie Schauspieler, die ihre Texte vergessen haben, stammeln sie nun Ausreden und versuchen, sich aus der misslichen Lage zu befreien. Besonders manche Fernsehleute, die einst mit großer Reichweite die Menschen beeinflussten, sind plötzlich zu Verfechtern der Wahrheit geworden. Ihre einstige Teilnahme an der Propaganda scheint in ihren Erinnerungen wie Schnee in der Sonne geschmolzen zu sein. Doch die Bevölkerung hat ein gutes Gedächtnis und erinnert sich genau, wer einst gegen jede Vernunft argumentierte.

Wendehälse sind wie Chamäleons

Der kleine Vogel Wendehals (Jynx torquilla) verdankt seinen Namen seiner bemerkenswerten Fähigkeit, seinen Kopf und Hals in ungewöhnlichen und auffälligen Winkeln und Positionen zu drehen und zu verdrehen. Durch die drehenden und verdrehenden Bewegungen des Kopfes und Halses kann der Wendehals potenzielle Feinde verwirren und täuschen, was ihm Zeit verschafft, um zu entkommen oder sich zu verstecken.

Die Fähigkeit des Vogels, seinen Hals auf diese Weise zu bewegen, führte zur Bezeichnung “Wendehals” und wurde später auch als Metapher für Menschen verwendet, die schnell ihre Meinung oder Loyalität ändern, insbesondere in politischen Zusammenhängen. Und genau das demonstrieren uns diese menschlichen Wendehälse heute zur Genüge.

Keine Verzeihung ohne Reue

Katholiken wissen es aus dem Sakrament der Beichte. Eine Vergebung der Sünden ist nur wirksam, wenn der Sünder zuvor tiefe Reue zeigt. Reue zu zeigen, gerade dann, wenn der Schaden sehr groß ist, fällt jedoch schwerer als das Finden politischer Ausreden. Da die Presse bis über die Ohren mit im Sumpfe steckt, ist die Aufarbeitung zäh. Das Wort „Persilschein“ macht die Runde, die Jüngeren werden dazu bei Wikipedia fündig, um Näheres über diesen (Begriff noch einfügen) zu finden

Vielleicht würden die Menschen ihnen vergeben, wenn sie ihre Fehler öffentlich eingeständen und aufrichtig bereuten. Doch bis dahin werden sie weiterhin als Wendehälse gebrandmarkt, als Menschen, die nur ihre eigene Haut retten wollen. Die Bevölkerung ist verärgert und enttäuscht, und sie hat jedes Recht, diese rückgratlosen Politikumkehrer in die Pfanne zu hauen. Liebe Wendehälse, es ist an der Zeit, in den Spiegel zu schauen und eure Fehler zuzugeben. Nur dann könnt ihr vielleicht den Respekt der Menschen zurückgewinnen, den ihr einst verloren habt. Denkt daran: Ehrlichkeit währt am längsten. Und in diesem Fall könnte sie auch eure letzte Rettung sein.
Und wer von Euch Glück hat, auf den wartet nur das Fegefeuer.

Wann wird der erste Bäcker „Wendehals-Kekse“ backen? An diesen ließe sich durch Kauen der Frust abbauen. Und ganz harte Exemplare würden in heißen Kaffee eingetaucht. 


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Kommentare

4 Antworten zu „Kehren Corona-Wendehälse vor der eigenen Tür?“

  1. Man kann dem Autor nur zustimmen – wenn Moral überhaupt noch einen Stellenwert in unserer so genannten Gesellschaft genießt.
    Öffentlich Ächtung! 🙁

    Rolf

  2. das dreckspack…
    beim abzocken immer vorne mit dabei… sperrt die ärsche weg und ade…
    nicht vergessen… täglich 3x impfen und warten bis der tod eintritt…
    super super weiter so…
    belegfoto nicht vergessen sonst glaubt es wieder keiner dass die deppen an der impfplärre verreckt sind… wie alle halt….
    hau rein…

  3. Rumpelstilzchen

    “Vielleicht würden die Menschen ihnen vergeben, wenn sie ihre Fehler öffentlich eingeständen und aufrichtig bereuten.”

    Niemand sollte sich der Illusion hingeben, dass ein bösartiger Menschenfeind, der jeden Andersdenkenden und kritischen Geist am liebsten auf der Stelle erschossen hätte, sein abartiges Verhalten ehrlich BEreut. Solche Menschen sind in ihrem Innersten grundverdorben und widerwärtig. Da ist jedes Entgegenkommen oder “Verständnis” absolut fehl am Platz.

    Ächtung und Verachtung, lebenslang.

    Sonst MUSS man auch den NAZIS, STALINISTEN und POL POT vergeben.

    1. Rumpelstilzchen

      CSU-“Gesundheits”-Minister Holetschek:

      “Damit es kein Missverständnis gibt: Ich unterstütze eine Aufarbeitung der Pandemie-Politik.” Sie müsse aber konstruktiv sein, was in Bayern bereits getan werde. So würden im Gesundheitsministerium alle Abteilungen an einer internen Bewertung der Abläufe und Prozesse während der Pandemie arbeiten.

      “Zudem seien konkrete Maßnahmen umgesetzt worden, die bei einem künftigen Infektionsgeschehen helfen könnten. Dazu gehöre zum Beispiel ein Abwassermonitoring oder die Einrichtung eines Pandemiezentrallagers”.

      Sollen in diesem PANDEMIEZENTRALLAGER dann die “Covidioten” EINGELAGERT werden?

      1
      1