Tübingen führt Armfessel zur Corona-Überwachung ein

Mit Freunden in einem Café sitzen und plaudern, gemütlich shoppen und den Abend im Theater ausklingen lassen:

In Tübingen ist das wieder möglich, vorausgesetzt man kann ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen, zuvor erworben in einem der neun zur Verfügung gestellten Teststationen. Ein digitales System soll die bisherigen Zettel ersetzen. Getestete erhalten ein Armband mit QR-Code, ihr digitales Tagesticket für vermeintliche Freiheit.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen