|

,

|

Inflation: Putin ist an allem schuld

Die EZB hat sich ein wenig „verrechnet“. Die Inflation liege doch deutlich höher, als angenommen, so die „oberste deutsche Hüterin“ Isabel Schnabel. (1) Die sogenannte Energiewende könne zu einer „mittelfristig höheren Inflation führen.“

Nur gut, dass es sich bei dem Euro nur um ein Finanzkonstrukt handelt und der Rechenfehler keinem Statiker im Brückenbau unterlaufen ist. Und kurz nach dem die „Wahrheit“ ans Licht gekommen ist, fanden investigative Journalisten heraus, dass dahinter noch mehr steckt, das ultimative Böse in Gestalt von Wladimir Wladimirowitsch Putin. Wer hätte das gedacht? Kaum haben die 00-Agenten Donald Trump erledigt, taucht ein alter Superschurke wieder aus der Versenkung auf.

P.S.: Auf dem Foto fehlt noch die weiße Kuschelkatze.

Weitersagen