Deutschland hat Gesamtschulden von  2368 Milliarden Euro

Der Öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden und Gemeindeverbände sowie Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen Bereich zum Jahresende 2022 mit 2 368,0 Milliarden Euro verschuldet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach endgültigen Ergebnissen weiter mitteilt, entspricht dies einer Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland von 28 164 Euro. Das waren 244 Euro mehr als Ende 2021 (27 920 Euro). Zum nicht-öffentlichen Bereich gehören Kreditinstitute und der sonstige inländische und ausländische Bereich, zum Beispiel private Unternehmen im In- und Ausland.

Historischer Höchststand

Gegenüber dem Jahresende 2021 stieg die öffentliche Verschuldung zum Jahresende 2022 um 2,0 % oder 47,1 Milliarden Euro und damit auf den höchsten am Ende eines Jahres in der Schuldenstatistik gemessenen nationalen Schuldenstand. Der Zuwachs kam durch Schuldenanstiege beim Bund und bei den Gemeinden zustande, während die Länder und die Sozialversicherung ihre Schulden abbauen konnten.

Schulden des Bundes steigen um mehr als 70 Milliarden Euro

Der Bund war Ende 2022 mit 1 620,4 Milliarden Euro verschuldet. Der Schuldenstand stieg damit gegenüber dem Jahresende 2021 um 71,9 Milliarden Euro beziehungsweise 4,6 %. Auf die Einwohnerzahl Deutschlands umgerechnet betrugen die Schulden des Bundes 19 272 Euro pro Kopf (2021: 18 627 Euro).


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 


Kommentare

6 Antworten zu „Deutschland hat Gesamtschulden von  2368 Milliarden Euro“

  1. Rumpelstilzchen

    Man sollte davon ausgehen, dass die diese veröffentlichten Zahlen von vorn bis hinten getürkt sind. Die tatsächliche Verschuldung dürfte noch viel astronomischer sein.

    Im Vergleich dazu eine aktuelle Darstellung des astonomischen, weit jenseits des Vorstellbaren liegenden Schuldenwachstums der USA allein in den letzt paar Jahren von Egon Greyerz.

    https://www.goldseiten.de/artikel/588195–Eine-katastrophale-Schuldenexplosion-kann-unglaublich-schnell-sein.html

    In Deutschland dürfte es ähnliches Schuldenwachstum geben…
    Das wird natürlich von den Offiziellen aus nachvollziehbaren Gründen keiner sagen…
    Schon vor vielen Jahren lag die Effektivverschuldung bei über 5 Billionen. Seitdem dürfte sie sich mindestens verdoppelt haben…

  2. Ralf.Michael

    Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland von 28 164 Euro. Trifft Nicht auf Mich zu. Eine glatte Lüge, lt. Bestätigung meiner Bank schulde ich Niemanden etwas ! Ich wohne obendrein als Export-Kartoffel auch garnicht mehr hier ! Aber Leute wie der Grünen-Abgeordnete Johannes Wagner als Kartoffel hat allerdings schon die „moralische Pflicht“ von seinen überhöhten Diäten und seinem nicht selbst erarbeiteten Wohlstand kräftigst abzugeben.

  3. Rumpelstilzchen

    Peter Boehringer: Tatsächliche Neuverschuldung mehr als doppelt so hoch wie die von der bundesreGIERung ausgewiesene.

    https://www.afd.de/peter-boehringer-der-bundeshaushalt-2023-ist-verfassungswidrig-die-kritik-des-rechnungshofs-zu-zaghaft/

    SIEHSTE…

  4. Sachlichkeit

    Nur der Mensch hat die Dummheit verinnerlicht.
    Seit Jahrhunderten wird zur Machterhaltung die Bereitstellung und Administration der Liquidität für den Leistungsaustausch (Buchungsziffern) gewerblich genutzt. BETRUG! Es handelt sich nicht um ein Schuld-Sühnesystem, sondern die Ermöglichung und Erleichterung der Austausch-Leistung, eine gemeinschaftliche Aufgabe!

    Solange wir geistig Verwirrten glauben, das Geld auf die Bank zu bringen und den Staat zu finanzieren, werden die Symptome, wie in der Medizin, als Krankheit erfunden!

    Es gilt schleunigst von der Zahler Hypnose aufzuwachen und die Staatsherrschaft und Justiz der strafrechtlich relevanten Irreführung der Menschheit anzuklagen. Die korrekte Organisation des Geldsystems muss schleunigst vorgenommen werden, damit weltweit die Staatsherrschaft, nicht noch mehr Unheil anrichtet!

    Das Gift Halluzination hat die Menschheit von der ergebnisdiktierten betreuten Bildung erhalten.

  5. Force Majeure

    Banken zu genehmigen Geld aus dem Nichts zu erfinden/erschaffen und darauf auch noch Zinsen zu nehmen ist der Grundfehler den es zu korrigieren gilt.

    „Ich glaube, dass Bankunternehmen für unsere Freiheit gefährlicher sind, als die Obrigkeit, die Polizei und die Armee zusammen.“ — Thomas Jefferson

    1. Sachlichkeit

      Werter Force Majeure
      Leider hat auch Thomas Jefferson, nicht erkannt. dass die Währung (was auch immer) für den Leistungsaustausch, keine gewerbliche Aktivität beinhaltet, somit niemals als Gewerbe organisiert werden darf.
      Die ergebnisdiktierte Staatsherrschaft ist der Feind der Menschheit!

      Wenn man dann noch den Lehrmeinungen und Gesetzgebungen (Betrug) folgt, wonach die Banken und der Staat, ihre Aufgaben, mit dem Geld der Kunden und Kundinnen abdecken, dann wirkt die antrainierte Verblödung weltweit!

      Würden die Menschen die Blödheit nicht in ihrem Geist verinnerlichen, dann hätten wir weltweit keine Staatsherrschaft, Armut und Existenzkämpfe. Diese Erkenntnis, ein kleiner Dominostein, würde die Welt schlagartig verändern. Ohne Rebellion?