Impfstoff soll noch im Sommer als Zäpfchen auf den Markt kommen

Das wurde aber auch Zeit. Gerade in Deutschland stockt die Impfvergabe gegen das Covid-19 Virus. Die Impfzentren platzen vor Überlastung aus allen Nähten.

Jetzt gibt es neue Hoffnung, dass wirklich jeder bald geimpft werden kann, denn die ersten Präparate sollen noch im Sommer als Suppositorien erhältlich sein. Und das nicht nur in Apotheken, sondern auch bei den Discountern und in Drogeriemärkten. Kein Pieks ist mehr nötig und damit entfällt auch die aufwändige Verimpfung, die bisher nur durch medizinisches Fachpersonal vorgenommen werden durfte. Ein Zäpfchen kann sich dagegen jeder gleich selbst in den Arsch stecken. Wer nicht weiß, wie das geht, sollte einfach mal beim Bundesgesundheitsministerium nachfragen. Da werden Du geholfen!

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...