/

/

Ungesteuerte Masseneinwanderung ruiniert Bildungssystem

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, sieht eine entscheidende Ursache für den Leistungsabfall an Grundschulen im in den letzten 10 Jahren um über 50 Prozent gestiegenen Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund. Je höher deren Anteil, so Meidinger, desto niedriger sei, zumindest tendenziell, das Leistungsniveau – dies hätten PISA-Begleituntersuchungen gezeigt.

Dazu erklärt der schulpolitische Sprecher und Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Götz Frömming:

„Es ist gut, dass nun auch der Lehrer-Präsident die katastrophalen Folgen einer Politik der ungesteuerten Masseneinwanderung für unser Bildungssystem klar benennt. Seit Jahren fordert die AfD-Fraktion, dass auch die Bildungsfähigkeit und Bildungswilligkeit zum Kriterium erhoben werden, wenn es darum geht, zu entscheiden, wer nach Deutschland einwandern und bei uns bleiben darf. Wenn die Ampel an ihrem verantwortungslosen Kurs einer ideologiegetriebenen Politik der offenen Grenzen festhält, wird der Leistungsverfall dramatisch zunehmen und unser ohnehin angespanntes Bildungssystem endgültig an den Rand des Kollaps gebracht. Der Tanz ums Goldene Kalb eines weltfremden Multikulturalismus muss endlich aufhören, wir dürfen nicht noch weitere bildungsferne und bildungsunwillige Menschen ins Land holen.“

Kommentare

11 Antworten

  1. Avatar von Rosi P.
    Rosi P.

    Herrlich, wenn dann die Kinder der „Refugees Welcome“-Rufer eingeschult werden. 😂 Dann wollen sie davon nichts mehr wissen und jammern rum! Es soll immer nur für andere gelten.

  2. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Och, was ist schon “Bildung” ? Das kann man ja bei den “Grünen” sehen….
    Mit NULLBILDUNG und NIXGELERNT sowie NIXGESCHAFFT werden die Minister und Abgeordneter und Staatssekretär…und am Ende sogar Bunter Kanzler.

    Nix gelernt, dafür aber “klasse” gegendert. Jeder hat seine individuellen Talente, die es zu fördern gilt.

    Auch Klimakleber sind “hochgebildete” Leute, die die Kunst des Festklebens an allerlei Gegenständen geradezu virtuos beherrschen, wofür man ihnen den Nobelpreis für kunstvolles Schaffen verleihen sollte.

    Wir befinden uns deshalb quasi in einer “Waldorfisierungsphase” der ungebildeten Gebildeten, oder so ähnlich….

    Ähnlich verhält es sich bei den Hereingeflüchteten: Die können vielleicht nicht so gut “deutsches Splache”, dafür aber – bisweilen – perfekt ihre Gastgeber massakrieren, Köpfe abschneiden und Bankomaten sprengen. Das sind echte “soft skills”.

    Jeder hat seine Talente, die nicht in Verziehungsanstalten UM-gebildet werden sollten…

    Deshalb: Bloß nicht aufregen ! Alles geht seinen “Bildungsweg” in den Abgrund.

  3. Avatar von Ralf.Michael
    Ralf.Michael

    BildungsSystem ? Welches System meinen Sie denn bitte ? Die bringen doch Alle ihr eigenes Bildungssystem mit, oder habe ich da Etwas falsch verstanden ? Multi-Kulti-Bunti ist echt total Geil. Man wird dieses Systen noch Schätzen und Lieben lernen…glauben Sie mir….

  4. Avatar von OStR Ing.-Wiss. Peter Rösch
    OStR Ing.-Wiss. Peter Rösch

    Die Mißstände dämmerten schon Mitte der 80er Jahre auf. Sie wurden gegenüber der damaligen Staatssekretärin im Kultusministerium Baden Württemberg, der jetzt verstorbenen Frau Schultz-Hector und ihrem damaligen Tross während einer Schulveranstaltung an einer Berufsschule in Stuttgart von einer Lehrkraft im Beisein von Pressevertretern klar und deutlich angesprochen und geschildert. Die Folgen für die weitere Laufbahn der Lehrkraft waren unterschwellig, aber desaströs.

    1. Avatar von Rumpelstilzchen
      Rumpelstilzchen

      Helmut Schmidt, dessen Fotos aus Wehrmachtszeiten in Kasernen von der “ach so moralbeflissenen” Flinten-Uschi flink abgehängt wurden, hat in seiner Eigenschaft als Kanzler frühzeitig darauf hingewiesen, dass ein MEHR an “Zuwanderung” zu Chaos und Anarchie führen wird.

      Keinen hat es interessiert. Heute haben wir die spezialdemokratische Abrissbirne Faeser am invasionspolitischen Atomknopf.

  5. Avatar von Rosi P.
    Rosi P.

    Meiner Meinung nach fing das schon in den 70ern an. Damals wurden die Gastarbeiterkinder einfach in die Hauptschulklassen gesetzt, wie Bekannte berichteten (ich war zum Glück auf der Realschule). Die verstanden natürlich kein Wort und stifteten die anderen zu allerlei Unfug an.

  6. Avatar von Angermann
    Angermann

    Auch eine GESTEUERTE Masseneinwanderung hätte denselben Effekt. Wenn es denn überhaupt eine Einwanderung braucht (unser Land hat mit ca. 240 Einwohnern pro m² eh schon eine der höchsten Bevölkerungsdichten in Europa), dann nur von solchen, die unser Land und unsere Wirtschaft voranbringen und nicht belasten. Nachgelagert können wir dann auch überlegen, wem man unabhängig davon Asyl gewähren kann. Denn nur so herum funktioniert es: erst die Finanzierung sicherstellen, DANN das Geld ausgeben, nicht umgekehrt, schon gar nicht, wenn die Finanzierung mehr als ungewiss ist oder nur in der Aufnahme neuer Schulden (euphemistisch neuerdings “Sondervermögen” genannt) besteht.

  7. Avatar von Kopernikus
    Kopernikus

    Aus 1. Hand, da dort immer noch Verwandtschaft wohnt: Es gibt eine Gesamtschule im Ruhrgebiet, die mitten im Clan-Territorium liegt. Genau dort, wo es im Sommer eine Massenprügelei mit 400 Teilnehmern quer durch den Stadtteil gab. Mind. 80% der 1300 Schüler gehören zum bunten Klientel der Rot-Grünen. Wenn an dieser Schule 15-20 Kids, pro Jahrgang, das Abi bestehen, wird das als ein “Erfolg” gefeiert…

    1. Avatar von Rosi P.
      Rosi P.

      Die rot-grün-linken Politiker müssten GEZWUNGEN werden, ihre Kinder auf diese Schulen zu schicken!

  8. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Nicht “nur” das Bildungssystem wird ruiniert. Marokkanische Fans verwandeln belgische und holländische Städte nach dem Sieg ihrer Mannschaft in Katar in ein bürgerkriegsähnliches Schlachtfeld.

    https://www.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2022/wm-2022-marokkanische-fans-zerlegen-bruessel-brennende-autos-82077604.bild.html

    Absolut bereichernd, würde Nancy mutmaßlich sagen.

    1. Avatar von Rosi P.
      Rosi P.

      Und da „feierten“ sie noch. Stellt euch mal vor, sie hätten verloren. Solche Zustände haben wir hier auch bald immer mehr. Ich war vor ungefähr zehn Jahren in Brüssel. Katastrophal! Damals schon überwiegend Migranten aus dem arabischen Raum.