Identitäre besetzen DGB-Zentrale in Stuttgart

Foto: Twitter

Nach dem Mordanschlag auf den Daimler-Betriebsrat Andreas Ziegler, der der Gewerkschaft Zentrum Automobil angehört, haben heute Identitäre die DGB-Zentrale in Stuttgart besetzt. Die Aktivisten entrollten ein Banner mit der Aufschrift: „DGB hat mitgeschossen.“

Linksextremisten hatten sich auf der Plattform „Indymedia“ zu dem Anschlag bekannt. Die Gewerkschaft Zentrum Automobil sieht bei der IG-Metall eine Mitschuld und veröffentlichte auf ihrer Homepage etliches Bildmaterial, auf dem Linksextremisten der „Antifa“ gemeinsam mit der IG-Metall demonstrieren und u.a. die Zerschlagung von Zentrum Automobil fordern.

https://twitter.com/IBDeutschland/status/1266782684199739393

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...