Zum Inhalt springen

Digitaler Impfnachweis auf dem Handy kommt noch in der zweiten Jahreshälfte

Nach Angaben der Bundesregierung soll der digitale Impfnachweis soll zu Beginn der zweiten Jahreshälfte 2021 zur Verfügung stehen.

Das geht aus der Antwort  (19/28275) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/27714)  hervor. Ab 2022 werde der Impfnachweis Teil der elektronischen Patientenakte. Der digitale Impfnachweis sei „eine zusätzliche Möglichkeit zum gelben Impfpass“, um Impfungen gegen Covid-19 zu dokumentieren. Die Nutzung der auf gängigen Smartphones erhaltlichen Apps soll kostenlos sein, der Nachweis soll von den impfberechtigten Institutionen, etwa Impfzentren, Arztpraxen oder Krankenhäusern, erstellt werden. 


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

durch Ihren Beitrag! Danke