Das komplette Geheimpapier aus dem Innenministerium zum Lockdown-Schwindel

Unseren Recherchen nach ist das Geheimpapier des Innenministeriums zuerst auf dieser Internetseite veröffentlicht worden.

ichbinanderermeinung.de

Ein uns zugespieltes Dokument des Bundesministeriums für Inneres, Bau und Heimat zeigt auf, dass es seit Tagen ein Papier des Referates KM4 des BMI gab. Zu Ihrer Information: Das KM4 befasst sich mit dem Schutz Kritischer Infrastrukturen als einem besonderen Teilgebiet des Bevölkerungsschutzes. Hierbei geht es um den Schutz von Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen deröffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen eintreten würden.

Die Anschreiben zeigen auch, dass mehrere Minister dieses Papier kannten. Doch anstatt zu reagieren, hat man den Ersteller gestern anscheinend „frei gestellt“.

Zur Ansicht des gesamten Dokuments hier oder einfach in die Grafik klicken.

Screenshot: ichbinanderermeinung.de

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...