Zum Inhalt springen

AfD schlägt Hannes Gnauck als Bundestagsvizepräsident vor

Die AfD-Fraktion hat einen Wahlvorschlag für einen neuen Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages vorgelegt. Hannes Gnauck, Abgeordneter aus Brandenburg, soll nach Wunsch der Fraktion diese Position bekleiden.

Der 32-jährige ehemalige Soldat der Bundeswehr gehört dem Bundestag seit 2021 an. Er zog über die Landesliste seiner Partei ins Parlament ein und vertritt den Wahlkreis Uckermark-Barnim. Gnauck ist Mitglied im Verteidigungsausschuss. Als stellvertretendes Mitglied gehört er dem 1. Untersuchungsausschuss (Afghanistan), dem Unterausschuss Vereinte Nationen, internationale Organisationen und zivile Krisenprävention sowie dem Ausschuss für Arbeit und Soziales an. 



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein