Schweiz: Auslastung der Intensivbetten war zu keiner Zeit kritisch

Wie Corona Transition berichtet, wird der Blick der Öffentlichkeit auf Corona durch die Task Force manipuliert.

Neben der Steigerung der PCR-Testungen jeweils vier Wochen vor neuen Massnahmen und manipulierten Todesfall-Zahlen sei die Auslastung der Intensivbetten der dritte Schlüsselwert des Pandemiemanagements, schreibt Beat Süess.

Es gab zu keinem Zeitpunkt einen gesamtschweizerischen Engpass bei Intensivbetten, heißt es weiter. Die anschaulichste Darstellung der Daten, auf die sich der Autor stützt, findet man schon seit längerem auf der Coronavirus-Seite des SRF

 

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...