Paraguay: Gesundheitsministerium schickt Impfbrigaden von Haus zu Haus

Im Auswandererparadies werden harte Geschütze im Kampf gegen das Coronavirus aufgefahren.

Da nicht genügend Impfwillige zur Spritze eilen, schickt das Gesundheitsministerium jetzt Impfbrigaden von Haus zu Haus. Die freundlichen Gesundheitsdiener sollen die Familien überprüfen und von der Notwendigkeit der Impfung überzeugen. Danach haben die Ungeimpften etwas Bedenkzeit. Aber nur solange bis der zweite Besuch erfolgt. Das war’s wohl mit dem Auswandern, nirgendwo ist man mehr sicher ….

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.