Antwortvideo an Bodo Schiffmann: Gibt es ansteckende Viren?

Bodo Schiffmann behauptet in einem Video, dass die „Virenleugner“ auf unerfüllbare Forderungen ein hohes Preisgeld ausloben und damit der ganzen kritischen Bewegung schaden würden. Hier mein spontanes Antwortvideo darauf.

Das Video von Bodo: https://t.me/AllesAusserMainstream/24192

5 Kommentare

  1. Zum Thema „Virenleugner“:

    Es ist doch schon sehr merkwürdig, dass die sog. Koch`schen Postulate, wonach eine Mikrobe GEREINIGT und ISOLIERT werden muss, um ihre Existenz wissenschaftlich zu dokumentieren, bis zum heutigen Tage weltweit nicht erfüllt wurden.

    In den USA wurde folgendes bekannt:

    Hochtechnisierte Medizinlabore hatten 1500 Proben von – angeblichen – Covid-Toten auf das Virus hin untersucht. Ergebnis: In keiner einzigen Probe konnte das C-Virus nachgewiesen werden, dafür aber JEDE MENGE INFLUENZA A und B-Viren ! Es kam zu einer Gegenprobe an verschiedenen amerikanischen Universitäten. welche das Ergebnis bestätigten.
    Darauf wandten sich die Universitäten an die CDC mit der Bitte, ihnen eine LEBENDE und LEBENSFÄHIGE C-Mikrobe zur Verfügung zu stellen. Die Behörde erklärte, nicht im Besitz einer LEBENDEN Mikrobe zu sein.
    Daraufhin haben die an den Untersuchungen beteiligten Labore und Universitäten Strafanzeige wegen Betruges gegen die CDC gestellt.
    So ist mir dieser Fall in Erinnerung.

  2. Herzliche Grüße!
    Ich danke Ihnen für diesen gelungenen Artikel. Das ist wirklich eine aufschlussreiche Information, die Sie da weitergeben. Danke für die tollen Impulse, ich habe wieder etwas gelernt. Alles Gute!

    Herzlichen Dank,
    Simon

  3. Apropos Hingucken: Als ich die erste EM-Aufnahme eines angeblichen Corona-Virus gesehen habe, war meine Reaktion „das ist ein fehlfokussiertes Grippevirus“. — Das habe ich auch zum Ausdruck gebracht in dem Artikel „Was geschah in Bergamo?“, der im August 2020 auf Oppositon 24 veröffentlicht wurde, aber später leider nicht mehr auffindbar war. — Viren an sich gibt es selbstverständlich, ich selbst habe mir dem Zeiss TEM Bakteriophagen untersucht. Viren haben eine hohe Massendichte („spezifisches Gewicht“) und werden per hochdrehender Zentrifuge isoliert. Sie sammeln sich am Boden der Phiolen, allerdings neben allerhand ebenso ausgeschleudertem Müll aus der Nanowelt. Deshalb kann man sie auch nicht in reiner Form gewinnen. — Das alles ist elektronenmikroskopisches Anfängerkenntnis. Ich begreife gar nicht, weshalb da immer noch diskutiert wird. — Zu Lanka: Er ist ein Scharlatan. Lanka hat eine methodische Nachlässigkeit beim Virennachweis entdeckt und leitet aus diesem Defizit die Nichtexistenz der Viren ab. Das ist natürlich wissenschaftstheoretischer Quatsch, das weiß er auch, und weil er trotzdem seiner Linie verfolgt, deshalb ist er ein Scharlatan.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.