Tralali und Tralala. Der „Verdienstordensträger“ hat gesprochen. Was soll er auch sonst sagen, außer vor der „zweiten Welle“ warnen?

Foto: bialasiewicz / 123RF Standard-Bild

Drosten hat genug Todesfälle auf dem Gewissen. Nun droht ihm eine Schadensersatzklage, die von mehreren Berliner Anwälten als Sammelklage in den USA eingereicht werden soll. Das kann richtig teuer werden. Dabei geht es um die umstrittenen PCR-Tests und die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen. Betroffene können sich auf www.corona-schadensersatzklage.de informieren und der Klage anschließen. Vielleicht werden ja in zwanzig Jahren die ersten Opferrenten ausgezahlt …

Die Party geht aber erst richtig los, wenn durch die „zweite Welle“ noch mehr Unternehmen schließen müssen, noch mehr Leute ihren Job verlieren und die „Bundesregierung“ den Terror gegen die Bevölkerung weiter verschärft. Dazu kommt der „EU-Migrationspakt“, der alles andere als eine Eindämmung der ungebremsten Masseneinwanderung zum Ziel hat. Künftige Messertote und Selbstmorde infolge der steigenden Arbeitslosigkeit lassen sich sicherlich einige Zeit lang als Corona-Tote deklarieren, irgendwann aber müssen Leichenberge auf den Straßen liegen und die Bestatter Überstunden schieben, damit der Glaube an die Pandemie nicht verloren geht.

Die Revolution findet meist nicht am Wochenende statt, außer man zählt den 9. November 1918 dazu, der tatsächlich auf einen Samstag fiel. 1989 war es ein Donnerstag, 2020 liegt der Schicksalstag der Deutschen am Wochenanfang, dem Montag. Ist bis dahin der Druck auf den Kessel bereits so gestiegen, dass die Politbande gut beraten wäre, den geplanten Graben um den Reichstag fertig zu haben? Aber warum soll die Musik immer nur in Berlin spielen? Am „richtigen Tag der deutschen Einheit“, dem 17. Juni 1953, übrigens ein Mittwoch, wurde die ganze DDR von Arbeiteraufständen erfasst. Selbst in kleineren Gemeinden waren Tage zuvor bereits Bürgermeister und Parteifunktionäre von aufgebrachten Bürgern in Jauchegruben geschmissen worden. Dann kam der Russe und beendete die Feierlichkeiten.

Ich glaube, 2020 werden eher die Elektronik-Märkte gestürmt, als die Rathäuser. Und auch nicht am 9., sondern am 19. November. Dann soll nämlich der Verkauf der Playstation 5 starten. Und wehe, es sind nicht genug da …

7 KOMMENTARE

  1. Hätte man den Menschen in der Schule mal besser den Unterschied zwischen „Glauben“,meinen und „Wissen“ beibringen sollen.

    Solange sie glauben, „uns geht es doch gut, alles ist schön, wir leben im sichersten Deutschland ever, und Mutti ist die Größte“, wird die Revolution definitiv ausbleiben, und das Elend weiter zunehmen.

    Mashallah

  2. Verbrecher ( Moria ) bekommen zum Dank in Deutschland Vollversorgung, Betrüger werden mit hohen Orden ( Lametta ) ausgezeichent und dürfen ihre dreckiges Handwerk weiter betreiben. Germoeny ist ein Tollhaus.
    Die Irren sind draussen und Normale haben nichts mehr zu sagen.

  3. Sie werden noch lange nicht aufbegehren. Denn es geht ihnen noch zu gut. Nicht einmal das Leben, die Gesundheit und die Zukunft ihrer Kinder sind ihnen den nötigen und mehr als rechtmäßigen General-Aufstand wert.

    Im Gegenteil, sie finden ihre Versklavung und Auslöschung und sogar vielfach die Folterung und den den psychischen sexuellen Missbrauch ihrer Kinder toll.
    Das ist doch alles so schön bunt.
    Und „tolerant“.
    Und „weltoffen“.
    Und man kann sich beim wetteifern, wer der „Bunteste“, „Toleranteste“ und „Weltoffenste“ ist, so herrlich gutmenschlich und über andere erhaben fühlen.

    Wer die ganze Welt einlädt, bekommt auch die ganze Welt.
    Wer jene, denen er Macht verleiht, nicht überwacht und im Verbrechensfall entsorgt – verliert jegliche Kontrolle.
    Wer nicht schätzt und schützt, was er hat – wird es verlieren.

    Der Mensch ist von Grund auf schlecht.
    Allein die Fähigkeit und der Wille, Gier, Neid und den Teufel in sich unter Kontrolle zu halten – und dafür Verzicht zu üben – macht einzelne Menschen gut.
    Einzelne, denn die Masse pudert lieber ihr Ego.
    Ob nun in den Arenen namens Straßen, oder jenen, namens Supermarkt oder neuerdings in den Wettkämpfen, wer die hübscheste Sklavenmaske hat.

    Der Teufel kann nicht aus seiner Haut.
    Und es fehlen ihm (heute) Willen, Kraft und Mut, seine Schatten zu zähmen.

    Deshalb geht diese Welt jetzt unter.
    Aber es gibt einen Trost:
    Der Planet wird das überstehen. Und wieder einmal neu anfangen. Und vielleicht macht die Natur es diesmal besser und unterlässt die Schaffung einer intelligenten Spezies.

    Zum Schutz aller anderen.

    • Nö. schwerer Fehelr.
      Der Mensch ist von Natur aus blöd.
      So wie Söder auch im Erwachsenenalter noch:
      Dumm geboren und nichts dazu gelernt.

    • Der Mensch ist von Natur aus gut und ohne Sünde geboren. Dann kam der Vatikan und hat die ERBSÜNDE ERFUNDEN, um sich SKLAVEN zu erschaffen, ( die Erbsünde entspricht dem heutigen Maulkorb) um von
      der loszukommen, wurde der Ablass der Sünden eingeführt. Der Ablass wurde nur erteilt, wenn man „kräftig
      was für die Kirche springen ließ!!!!!!

      Lieber Teuderun sind Sie ein Gesandter Satans aus dem Vatikan??????

  4. Too Big to Fail. Auch der AMI verkündet C-Tote am laufenden Band. Wie soll ein US-Gericht entscheiden? Ohne PCR-Tests hätte es diese nicht gegeben? Die verkündeten US-Toten waren Teil der Illusion?

    Sie können nicht mehr zurück.

  5. …und schon wieder wird die „DICKE BERTA“ in Stellung gebracht, ( aber wieder ohne einen Schuss abzufeuern, die selbsternannten Regierungspsychologen, sagen halt: Die DROHUNG ist besser als deren
    Durchführung.

    Aber: Diese abgedroschene Phrase kann kein Mensch mehr hören, mich beispielsweise überkommt nur
    noch das große K…..!! Dann, aber kommt wieder der GANZ GROSSE A…. und schei… von oben alles zu.

    Wieviele Millionen Tote dürfen es diesmal sein, vielleicht gar Milliarden?? Gut so, sagen sich die Gatestones-
    Erschaffer!!

Comments are closed.