Das Lügenpack läuft zur Höchstform auf. Im Gespräch sind tatsächlich zwei Jahre Maskenpflicht auch mit einem „Impfstoff“, streut die Propagandaabteilung der FAZ. In Italien soll diese Woche noch eine Maskenpflicht im Freien über das ganze Land verhängt werden. Ein Zurück zur „alten Normalität“ wird es nicht mehr geben. Lassen sich das die betroffenen Menschen wirklich so lange gefallen? Ich fasse es einfach nicht, wie einfach es inzwischen für die Politkaste geworden ist, ganze Bevölkerungen weltweit einzuschüchtern und in eine Diktatur zu zwängen.

18 KOMMENTARE

  1. Das Volk der Untertanen.

    Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.

    Diese Deppen würden auf allen Vieren kriechen, wenn das verlangt werden würde. So schaut`s aus.

    Nicht zufällig wandern seit Jahren viele Hochqualifizierte und Unternehmer aus, weil sie so viel Dämlichkeit nicht mehr ertragen können.

    Finis Germania

  2. Das Phänomen hat mit Deppentum nichts zu tun. Es ist ein anderer Mechanismus, der gerade bei geistig Regsamen und Strebsamen rasche Wirkung zeigt: Konditionierung, das System von Belohnung und Bestrafung (B. F. Skinner). Einmal als vorteilbringendes Reglement begriffen, enthebt es das Individuum weiterer Denkanstrengung. Man kann dies an den wahren Bildungskatastrophen der vergangenen hundert Jahre überprüfen.
    – Schon vor dem Ersten Weltkrieg gelang es der Obrigkeit, die groteske „Relativitätstheorie“ in die Schulbücher zu drücken, womit sie sich als Lehrstoff bis heute etablierte. Gegen den frühen Protest der Lehrerschaft, übrigens.
    – Zwischen den Weltkriegen gelang das gleiche mit der letztlich genauso absurden „Darwinschen Evolutionslehre“, die bald lehrplan- und pflichtgemäß zu unterrichten war.
    – Nach dem Zweiten Weltkrieg kam gelangte die nächste Denkzumutung in den Unterricht, die Lehre von der Erderwärmung.
    Diesem System setzt die Corona das auf, was wir gegenwärtig erleben.
    Es bedarf jeweils nur des Einflusses eines Mächtigen, der die Kontrolle über Belohnung und Bestrafung der Zielgruppe hat. Deren Intelligenzgrad spiel dabei überhaupt keine Rolle.
    Leider ist es bei keinem einzigen der angeführten Beispiele gelungen, den Mächtigen vollends zu entlarven und als Scheinriesen zu überführen. Die Irrlehren bestehen weiter. Der unmittelbar empfindbare Leidensdruck könnte bei Corona jedoch so gewaltig werden, dass es diesmal mit der Kraft der Verzweiflung gelingt. Später wird man sagen: Sie haben den Bogen überspannt.

      • Das stimmt nicht ganz. In manchen Teilen des Landes gab es schulen an denen man noch das Selbstständige Denken lernen musste. Was an vielen Schulen nicht mehr gelehrt wird. Heute dürfen Kinder bestimmen wann und was sie lernen wollen. Nämlich nicht viel!!! Außer für Sinnlose Sachen hüpfen ist nicht mehr drin. Nor noch Dummschwätzerei aber keine Taten

    • Sie tragen etwas mit „Wissenschaft“ vor sich her, von daher sollte meine Frage legitim sein.
      Haben Sie selber jemals wissenschaftlich Gegenthesen zu Einsteins und Darwins „Irrlehren“ publiziert, oder verklugmopsen Sie nur persönliche Meinungen? Mit publizieren meine ich fundierte Ausarbeitungen, die die Wissenschaftswelt in Schnappatmung versetzen, Innovationen die tatsächlich etwas verändern.

      • Beispiel Relativitätstheorie:
        Pädagogische Untersuchungen zeigen, dass Grundschüler und selbst auch bereits Kindergartenkinder so konditioniert sind, dass sie nach eigener Meinung a) über Einstein Bescheid wissen und b) sich mit der Relativitätstheorie auskennen, sie sei „ganz leicht verständlich“. – Solcher Aberglaube zieht sich dann durch bis in spätere „Wissenschaftler“-Karrieren, die in Wahrheit Wissenschaftsbetriebler-Karrieren sind. Dieses Muster finden wir analog bei der Evolutionstheorie, bei dem „Wissen“ um die Klimakatastrophe, und man findet es jetzt auch in dem Versuch, eine Corona-Virologie zu implantieren. Es handelt sich allesamt um „von Oben“ verordnetes Lehrmaterial.
        Ein stichhaltiges Argument für die Implantierung der Relativitätstheorie in das physikalische Lehrgebäude gab es nie. Im Gegenteil: Ihre Fehler beginnen bereits im Bereich der Grundrechenarten, was aufgrund des mathematischen Ballasts, mit dem sie aufgeladen ist, in den ersten Jahren nicht einmal aufgefallen geschweige denn geklärt worden ist. Bereits die Rechenzeile „3 + 1 = 4“ ist eine offensichtliche Widerlegung dieser nur sogenannten Theorie.
        Sie fragen konkret nach meinem eigenen Beitrag: Googeln Sie einfach unter meinem Namen, ich kommentiere grundsätzlich unter meinem Klarnamen, meist auch mit Amtsbezeichnung. Sie finden da hinreichend viele Ausführungen.
        Wenn es möglich ist, eine solche Wissenschaftsgroteske in die Hirne vom Kindergartenkind bis zum Nobelpreisträger zu injizieren bzw. hinein zu konditionieren, dann kriegen die bewerkstelligenden Kreise diesbezüglich einfach alles hin. Auch so etwas wie Corona, was jetzt allerdings eine hochriskante Steigerung ins Ungewisse darstellt.

        • Einstein hat Schuld an den Klimabekloppten, Darwin an den Coronadummen klingt ausgesprochen wissenschaftlich fundiert. Zu viel (falsches) Wissen war noch nie gut, das erkannte auch die Kirche blitzgescheit. Religiös motivierte Hexenjagden wuchsen eher auf derem Mist, Parallelen zu heute nicht ausgeschlossen.

          2 + 2 = 4
          5 – 1 = 4
          1C + 2O = 3Giftgas

          • Von dir Zeugen Jehova hab ich noch nie etwas sachlich-argumentatives gelesen. Genau das machen Trolle den liebenlangen Tag. Andere als Trolle bezichtigen, aber niemals etwas Kontruktives beitragen. Sich sinnentleert durchs Kommentatorenleben schleichen, in fremde Angelegenheiten mischen. Dünnfug an Themen vorbei absondern, die sie geistig nicht mal ansatzweise erfassen können.

            Es ist nun mal bekloppt, Einstein und Darwin als Schuldige für Klimadumme und Bahnhofsklatscher zu verorten. Wer so steil provoziert muss mit Gegenwehr rechnen. Nur stooges verstehen nicht, warum andere solchen Unsinn nicht stillschweigend erdulden.

            „Argumente“ du Bibelfuzzi! Zumindest so lange bis Jesus doch noch kommt! Amen.

            PS
            Wo ist eigentlich dein Vordenkertroll, dem du hier dauerhaft die Puperze geküsst hast? haha!

  3. Frage an Redio Yerewan: „Gibt es in Germoney noch etwas Dümmeres als Politclowns ?“
    Antwort von Radio Yerewan: Im Prinzip nicht. Wenn wir uns aber ansehen, wen die Doitschen seit 2012 gewählt haben, müssen wir diese Frage wahrheitsgemäß mit ja beantworten:
    Deutsche Wähler schlagen Doitsche Politclowns um Längen.

  4. Natürlich lässt sich die Mehrheit das gerne gefallen. Sie geben sogar gerne ihre Kinder dafür her. Solange das Kindergeld kommt und sie es für sich selbst verbrauchen können geht das für die meisten Eltern in Ordnung. Das kann man schon daran erkennen das sie für ihre Kinder nicht einstehen und für sie kämpfen. Wenn sich der Staat Kinder für Missbrauch und Misshandlung nehmen kann, liegt es daran das diese Kinder von ihren Eltern schon vernachlässigt werden. Selbstbewusste und gute Eltern haben auch selbstbewusste Kinder. Und die kannste nicht einfach Missbrauchen.

  5. Wahrscheinlich haben Sie meinen Beitrag nicht erfasst, ich Ihr Zahlenspiel auch nicht. Wir sind quitt.

    • Rabulistischer Unfug kombiniert mit Abwertungsrhetorik in Papstmanier. Wahrscheinlich bin ich auch garnicht wirklich daran interessiert, was Sie zu sagen haben.

      An Ihrem Beitrag gab es nichts zu verstehen, außer, dass es Drumrumgeschwurbel ist. Dass Einstein gelehrt wird (und nicht Ihre imaginären Thesen!) hätte als Beweis dafür zu genügen, dass er Unrecht hat. Sicher leidet die heutige Knopfimohr-Generation an naturwissenschaftlicher Überbildung, nur darum streiken sie fürs Klima. Darwin hat Schuld, dass alle Menschen gleich sind. Ihre mathematische „Beweisführung“ kann ein 1.Klässler widerlegen. Schon klar, dass SIE das nicht verstehen wollen. Ich werte das relativ!

      Das Thema war übrigens Maskenpflicht. Wenn Sie schon den Bogen zu Naturwissenschaften schlagen müssen, dann zumindest den Tatsachen entsprechend und nicht gem. Orwellscher Volksverdummung.

      • Versuchs mal mit nem neuen Namen, wie wärs denn mit “ Schleichendem Leberkäse auf der Friedhofsmauer“, dann käme endlich Leben in die Bude, Cheftroll. Grüße von
        den 3 Stooges.

        • Geiles Troll-Argument. So sachlich!

          Wann kommt Jesus?

          Seine Kommentare hier einfach zusammenlisten und wirken lassen. Jede Wette, dass da noch nie etwas Sinnvolles geschrieben stand. Nutzlose Gestallt, geht Torf stechen, wird bald Winter!

  6. 2 Jahre wird nicht reichen. Schnellstmögliche „Durchseuchung“ ist anscheinend nicht gewollt, siehe hauseigenen „Cornaticker“. Der Hofnarr ist verzückt.

Comments are closed.